Rafael Nadal weiter - Freund Ferrer gibt w.o.

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal aus Spanien absolviert in der ersten Night Session der US Open 2018 nur einen Kurzauftritt.

Sein iberischer Landsmann und Freund David Ferrer muss im Arthur Ashe Stadium, in dem zuvor US-Popstar Kelly Clarkson die Eröffnungsfeier der 50. US Open gesanglich begleitet, beim Stand von 6:4, 3:4 aus Sicht Nadals aufgeben.

Ein unrühmliches Ende für den großen Kämpfer Ferrer, der seine letzte Grand-Slam-Partie wegen einer Wadenverletzung nicht zu Ende spielen kann.

"Ich bin sehr traurig für ihn. Er ist einer meiner engsten Freunde auf der Tour. Es ist schade, dass es so enden musst", zeigt Nadal Mitgefühl mit dem 36-jährigen Ferrer.

In der 2. Runde trifft der 32-jährige Mallorquiner am Mittwoch (Ortszeit) auf den Kanadier Vasek Pospisil, der zum Auftakt Lukas Lacko aus der Slowakei mit 7:5, 6:3, 6:2 abfertigt.


Textquelle: © LAOLA1.at

US Open: Wawrinka eliminiert Dimitrov in Runde eins

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare