Thiem-Manager über Paris-Los: "Sehr knifflig"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit der Nummer 39 der Welt erwischt Dominic Thiem in der 1. Runde der French Open ein hartes Los. Der Niederösterreicher muss zum Auftakt gegen Marin Cilic (CRO) ran.

"Sehr knifflig", sagt der von der APA mit der Auslosung konfrontierte Thiem-Manager Herwig Straka. "Es beginnen die French Open auch wieder bei Null. Man muss genauso wie bei den US Open einmal die ersten Runden gewinnen, damit man weit kommt. Und mit der Auslosung ist das natürlich nicht leichter geworden."

Ein Vorteil habe das Auftakt-Los Cilic aber: "Die Gefahr, dass er (Thiem, Anm.) das auf die lockere Art nimmt, auf die leichte Schulter, ist nicht gegeben."

"Hat das gut weggesteckt"

Grundsätzlich passe bei seinem Schützling aber derzeit alles. "Er hat das nach ein paar Tagen recht gut wieder weggesteckt", bezog sich Straka auf die bewältigten Strapazen.

Nachdem Thiem am Mittwoch nach Paris gereist war, wurde er auf Covid-19 getestet und befand sich am Donnerstag im Warten auf das Testergebnis im Hotel in Quarantäne. Nach einer Live-Zuschaltung am Freitagvormittag in eine Pressekonferenz über die Wiener Erste Bank Open sollte es für Thiem auf zum Training gehen.

Partie am Geburtstag von Cilic?

Er hat nun vorerst auch abzuwarten, ob sein Auftaktspiel schon für den Turnierbeginn am Sonntag angesetzt wird. Sollte die Partie für Montag auf dem Programm stehen, würde Thiem gegen ein Geburtstagskind spielen.

Der dann 32-jährige Cilic hat die US Open 2014 gewonnen, jede Menge Routine und hat Österreichs Nummer eins vor knapp drei Wochen in der dritten US-Open-Runde immerhin einen Satz abgenommen.

Einziger Satzverlust am Weg ins US-Open-Finale

Der 6:2,6:2,3:6,6:2-Erfolg Thiems bedeutete dessen einzigen Satzverlust in Flushing Meadows vor dem in fünf Durchgängen gegen den Deutschen Alexander Zverev gewonnenen Endspiel. In Brisbane 2016 und in Montreal 2019 hatte sich Thiem gegen Cilic ebenso durchgesetzt, also immer auf Hartplatz.

Mit einem 3:0 im Head-to-Head im Rücken spielen die beiden nun erstmals auf Sand gegeneinander, womit sich die Favoritenstellung Thiems sicherlich ein wenig vergrößert.

DIE NEUE HEIMAT FÜR TENNIS

Jetzt mit Code "LAOLA1" 20 Prozent auf die Jahresmitgliedschaft bei tennischannel.com sparen>>>

Der Tennis Channel Deutschland ist der erste und einzige Streaming-Kanal in Deutschland, der sich ausschließlich dem Tennissport widmet! Verfolge die denkwürdigsten Spiele in der Geschichte des Sports, exklusive Originalserien und Features über die besten Spieler Deutschlands und der Welt, preisgekrönte Dokumentationen und Live-Tennisübertragungen der Tennis-Bundesliga und anderer spannender Tennis-Live-Übertragungen.

Textquelle: © LAOLA1/APA

Dt. Bundesliga: Hinteregger disst Lieblings-Gegenspieler Selke

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare