Federer triumphiert bei den Australian Open

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Roger Federer kann das Traumfinale der Australian Open am Sonntag in Melbourne gegen Erzrivale Rafael Nadal für sich entscheiden.

Der Schweizer setzt sich in einem hochklassigen Endspiel nach 3:37 Stunden mit 6:4, 3:6, 6:1, 3:6, 6:3 durch und sichert sich den 18. Grand-Slam-Titel seiner Karriere. Zudem ist es für den 35-jährigen Eidgenossen der insgesamt fünfte Australian-Open-Titel.

Nadal, der nun im Head-to-Head nur mehr 23:12 voranliegt, muss weiter auf seinen 15. Major-Erfolg warten.

Federer bestritt in Melbourne sein erstes Turnier nach seiner halbjährigen Verletzungspause wegen einer Knie-Operation. Seinen letzten Grand-Slam-Titel holte der Tennis-Maestro im Jahr 2012 in Wimbledon.

Unglaubliche Aufholjagd

Im fünften Satz liegt Federer bereits mit 1:3 zurück. Danach lässt sich der Schweizer noch einmal am Oberschenkel behandeln, um in Folge zu einer beeindruckenden Aufholjagd loszustarten.

Nach dem Rebreak zum 3:3 knöpft er dem Spanier noch einmal seinen Aufschlag ab. Vier Breakbälle kann Nadal bei 3:4 abwehren, ehe er sich schlussendlich doch fügen muss.

Die schönsten Bilder vom ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne:

Bild 1 von 129 | © getty
Bild 2 von 129 | © getty
Bild 3 von 129 | © getty
Bild 4 von 129 | © getty
Bild 5 von 129 | © getty
Bild 6 von 129 | © getty
Bild 7 von 129 | © getty
Bild 8 von 129 | © getty
Bild 9 von 129 | © getty
Bild 10 von 129 | © getty
Bild 11 von 129 | © getty
Bild 12 von 129 | © getty
Bild 13 von 129 | © getty
Bild 14 von 129 | © getty
Bild 15 von 129 | © getty
Bild 16 von 129 | © getty
Bild 17 von 129 | © getty
Bild 18 von 129 | © getty
Bild 19 von 129 | © getty
Bild 20 von 129 | © getty
Bild 21 von 129 | © getty
Bild 22 von 129 | © getty
Bild 23 von 129 | © getty
Bild 24 von 129 | © getty
Bild 25 von 129 | © getty
Bild 26 von 129 | © getty
Bild 27 von 129 | © getty
Bild 28 von 129 | © getty
Bild 29 von 129 | © getty
Bild 30 von 129 | © getty
Bild 31 von 129 | © getty
Bild 32 von 129 | © getty
Bild 33 von 129 | © getty
Bild 34 von 129 | © getty
Bild 35 von 129 | © getty
Bild 36 von 129 | © getty
Bild 37 von 129 | © getty
Bild 38 von 129 | © getty
Bild 39 von 129 | © getty
Bild 40 von 129 | © getty
Bild 41 von 129 | © getty
Bild 42 von 129 | © getty
Bild 43 von 129 | © getty
Bild 44 von 129 | © getty
Bild 45 von 129 | © getty
Bild 46 von 129 | © getty
Bild 47 von 129 | © getty
Bild 48 von 129 | © getty
Bild 49 von 129 | © getty
Bild 50 von 129 | © getty
Bild 51 von 129 | © getty
Bild 52 von 129 | © getty
Bild 53 von 129 | © getty
Bild 54 von 129 | © getty
Bild 55 von 129 | © getty
Bild 56 von 129 | © getty
Bild 57 von 129 | © getty
Bild 58 von 129 | © getty
Bild 59 von 129 | © getty
Bild 60 von 129 | © getty
Bild 61 von 129 | © getty
Bild 62 von 129 | © getty
Bild 63 von 129 | © getty
Bild 64 von 129 | © getty
Bild 65 von 129 | © getty
Bild 66 von 129 | © getty
Bild 67 von 129 | © getty
Bild 68 von 129 | © getty
Bild 69 von 129 | © getty
Bild 70 von 129 | © getty
Bild 71 von 129 | © getty
Bild 72 von 129 | © getty
Bild 73 von 129 | © getty
Bild 74 von 129 | © getty
Bild 75 von 129 | © getty
Bild 76 von 129 | © getty
Bild 77 von 129 | © getty
Bild 78 von 129 | © getty
Bild 79 von 129 | © getty
Bild 80 von 129 | © getty
Bild 81 von 129 | © getty
Bild 82 von 129 | © getty
Bild 83 von 129 | © getty
Bild 84 von 129 | © getty
Bild 85 von 129 | © getty
Bild 86 von 129 | © getty
Bild 87 von 129 | © getty
Bild 88 von 129 | © getty
Bild 89 von 129 | © getty
Bild 90 von 129 | © getty
Bild 91 von 129 | © getty
Bild 92 von 129 | © getty
Bild 93 von 129 | © getty
Bild 94 von 129 | © getty
Bild 95 von 129 | © getty
Bild 96 von 129 | © getty
Bild 97 von 129 | © getty
Bild 98 von 129 | © getty
Bild 99 von 129 | © getty
Bild 100 von 129 | © getty
Bild 101 von 129 | © getty
Bild 102 von 129 | © getty
Bild 103 von 129 | © getty
Bild 104 von 129 | © getty
Bild 105 von 129 | © getty
Bild 106 von 129 | © getty
Bild 107 von 129 | © getty
Bild 108 von 129 | © getty
Bild 109 von 129 | © getty
Bild 110 von 129 | © getty
Bild 111 von 129 | © getty
Bild 112 von 129 | © getty
Bild 113 von 129 | © getty
Bild 114 von 129 | © getty
Bild 115 von 129 | © getty
Bild 116 von 129 | © getty
Bild 117 von 129 | © getty
Bild 118 von 129 | © getty
Bild 119 von 129 | © getty
Bild 120 von 129 | © getty
Bild 121 von 129 | © getty
Bild 122 von 129 | © getty
Bild 123 von 129 | © getty
Bild 124 von 129 | © getty
Bild 125 von 129 | © getty
Bild 126 von 129 | © getty
Bild 127 von 129 | © getty
Bild 128 von 129 | © getty
Bild 129 von 129 | © getty

Beim Ausservieren bewahrt Federer beim ersten Matchball das Hawkeye vor einem Doppelfehler. Nadal wehrt den Matchball zwar trotzdem ab, Federer kontert aber mit einem Ass und einem Vorhandwinner auf die Linie, um den Sack schlussendlich doch noch zuzumachen.

Nadal: "Unglaublich, wie gut du gespielt hast"

"Es ist unglaublich, wie gut du heute gespielt hast nach so einer langen Verletzungspause. Ich weiß, wie schwierig das ist und wie viel du dafür gearbeitet haben musst", gratuliert Nadal bei der Siegerehrung fair.

"Ich bin trotz der Niederlage sehr zufrieden mit meiner Leistung in den letzten Wochen. Ich habe ja selbst lange warten müssen, um wieder auf die Tour zurückkehren zu können. Vielleicht hat es sich Roger heute einfach ein bisschen mehr verdient als ich, heute zu gewinnen."

"Ich werde es weiter probieren und weiter kämpfen, um noch eine tolle Saison zu haben. Und vielleicht kann ich im nächsten Jahr den großen Pott mit nach Hause nehmen."

Federer: "War schon froh, im Finale zu stehen"

"Mir fehlen die Worte", meint ein zu Beginn seiner Siegerrede beinahe sprachlos wirkender Federer nach seinem wohl unverhofftesten Turniersieg seiner Karriere.

"Ich war schon so froh, überhaupt wieder im Finale zu stehen. Ich wäre gar nicht enttäuscht gewesen, wenn ich verloren hätte. Wenn ich den Titel jemand anderen gegönnt hätte, dann wäre Rafa wohl der erste gewesen."

"Ich bin froh, dass er nach seinen Verletzungen wieder mit dabei ist. Der Tennis-Sport braucht dich Rafa!", gibt Federer die Komplimente an seinen ewigen Rivalen zurück.

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL-Star checkt Justin Bieber gegen die Bande

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare