Alcaraz muss "einige Wochen" pausieren

Alcaraz muss Foto: © getty
 

Bei den US Open wurde Carlos Alcaraz zum großen Shooting-Star. Der 18-jährige Spanier erreichte sensationell das Viertelfinale, wo er schlussendlich gegen Felix Auger-Aliassime verletzt aufgeben musste.

Nun steht die Diagnose fest: "Es wurde ein fibrillärer Riss im Vastus medialis und im seitlichen Quadrizeps sowie eine Dehnung im Adduktorenbereich festgestellt", erklärt Alcaraz auf seinem Twitter-Account.

Deshalb werde er sich auf ärztliche Anweisung für einige Wochen schonen und eine Wettkampfpause einlegen. Wie lange er der Tour fernbleiben wird, steht bislang noch nicht fest.

Dank seines Erfolgslaufs in New York verbesserte sich Alcaraz im ATP-Ranking auf den 35. Weltranglisten-Platz. Im Race ist er gar auf Position 21 zu finden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..