Nadal gewinnt Tennis-Thriller gegen Tsitsipas

Nadal gewinnt Tennis-Thriller gegen Tsitsipas Foto: © getty
 

Rafael Nadal hat das Dutzend in Barcelona vollgemacht! Der spanische Superstar gewinnt zum bereits zwölften Mal das ATP-500-Sandplatz-Turnier in der katalonischen Hauptstadt.

Final-Gegner Stefanos Tsitspas liefert Nadal allerdings eine mehr als harte Gegenwehr. Erst nach 3 Stunden und 38 Minuten muss sich der Grieche in einem hochklassigen Endspiel mit 4:6, 7:6 (6), 5:7 hauchdünn geschlagen geben. Tsitsipas hat sogar einen Matchball.

Im Head-to-Head erhöht Nadal, der seinen 87. Titel auf der ATP-Tour holt, auf 7:2. Von 25 Matches in Barcelona konnte der Spanier 24 gewinnen. Seine einzige Niederlage kassierte er vor zwei Jahren im Halbfinale gegen Dominic Thiem.

Tsitsipas spielte sich ohne Satzverlust ins Endspiel und hätte nach Monte Carlo beinahe auch in Barcelona triumphiert. Nach zuletzt neun Siegen en suite und 17 Sätzen in Serie behält aber am Ende doch noch der unverwüstliche Nadal gegen den 22-jährigen Griechen die Oberhand.

"Noch nie so ein Finale gespielt"

"Ich glaube, ich habe noch nie so ein Finale bei diesem Turnier gespielt. Es bedeutet mir sehr viel, das ist ein sehr wichtiger Sieg für mich", meint Nadal nach der Partie.

"Ich habe mein Level während der Woche immer mehr steigern können und dieser Sieg bestätigt das. Das ist wichtig, hier zu Hause zu gewinnen, aber auch für die Zukunft", tankt Nadal auch im Hinblick auf die French Open Selbstvertrauen.

Berrettini siegt in Belgrad

Beim ATP-250-Turnier in Belgrad holt sich Matteo Berrettini den Turniersieg: Der an zwei gesetzte Italiener schlägt im Endspiel Djokovic-Bezwinger Aslan Karatsev aus Russland mit 6:1, 3:6, 7:6 (0).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..