Nadal müht sich ins Halbfinale von Paris

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rafael Nadal steht im Halbfinale des ATP-Masters-1000 in Paris-Bercy, hat auf dem Weg dorthin aber ordentlich zu kämpfen.

Die Nummer eins des Turniers entscheidet das innerspanische Duell mit Pablo Carreno Busta (9) erst nach Satzrückstand 4:6, 7:5, 6:1 für sich. Nun muss er auf dem Weg zu seinem ersten Paris-Hallentitel an Alexander Zverev (GER/4) vorbei, der Stan Wawrinka (SUI/12) 6:3, 7:6(1) schlägt.

Wenig Probleme als Nadal hat Daniil Medvedev, der Russe - an Nummer drei gesetzt - gibt gegen Diego Schwartzman (ARG/6) nur vier Games ab und gewinnt 6:3, 6:1.

Schwartzman darf sich aber damit trösten, trotzdem das Ticket für die ATP-Finals in London zu lösen und das Starterfeld im Einzel damit zu komplettieren. Er wird der erste Argentinier seit Juan Martin Del Potro im Jahr 2013 im Starterfeld sein, und der zweite Debütant neben dem Russen Andrey Rublev.

Tsitsipas-Bezwinger Ugo Humbert ärgert fast den nächsten "Großen", Milos Raonic (CAN/10) setzt sich aber im Tie Break hauchdünn durch und wird nach dem 6:3, 3:6, 7:6(6) der Halbfinal-Gegner von Medvedev sein.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Tennis: Jürgen Melzer macht vorletzten Schritt im Race to London

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare