ATP Kitzbühel: Cut-off liegt bei 78, Thiem Nr. 1

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Cut-off für das ATP-250 ab 29. Juli in Kitzbühel liegt bei Weltranglistenplatz 78. Das geht aus der am Dienstag veröffentlichten "Acceptance List" hervor.

Die Setzliste wird demnach ganz klar von Lokalmatador Dominic Thiem angeführt, hinter dem Weltranglisten-Vierten rangiert aktuell kein anderer Spieler in den Top 30. Die Nr. 2 wäre demnach aktuell Dusan Lajovic (SER/ATP-31).

Der letzte der 19 Plätze im Hauptfeld des Sandplatz-Events in der Wintersport-Metropole geht an Pablo Andujar (ESP).

Unter seinen ebenfalls genannten drei Landsleuten scheint Fernando Verdasco (ATP-37/Nr. 3) auf.

Auch der deutsche Wahl-Kitzbüheler Philipp Kohlschreiber lässt sich die Teilnahme am Turnier in der Gamsstadt nicht nehmen, ebenso wie der slowakische Titelverteidiger Martin Klizan (ATP-56). Das 28er-Feld wird durch vier Qualifikanten, drei Wildcards und zwei Special Exempts aufgefüllt werden.

Auf einen dieser Wege werden alle anderen Österreicher setzen, scheint doch Dennis Novak als Nummer zwei des Landes lediglich auf Position 16 der Warteliste auf...

Generali Open täglich live ab 13:20 Uhr - Nightsession mit Thiem

ServusTV überträgt ab 29. Juli täglich, ab 13:20 Uhr, die Top-Spiele jedes Tages live.

Bereits fixiert ist, dass Dominic Thiem am Mittwoch (31. Juli) ins Turnier einsteigt. Der Erstrunden-Auftritt von Österreichs Tennis-Ass wird zum Hit der Nightsession - ab 19:30 Uhr, live und exklusiv bei ServusTV.

Alle Spiele gibt es auch im Live-Stream auf servustv.com zu sehen! "Es ist großartig, mit ServusTV einen neuen Partner an Bord zu haben, der mit seinem Tennis-Engagement die Herzen vieler Tennisfans höher schlagen lässt", freut sich Turnier-Direktor Alexander Antonitsch.

Barbara Schett moderiert - Stefan Koubek analysiert

Für das Generali Open holt ServusTV zwei prominente Verstärkungen an Bord: Barbara Schett, ehemals Nummer 7 der Tennis-Weltrangliste, greift in Kitzbühel als Moderatorin zum ServusTV-Mikro.

Ein Heimspiel für die gebürtige Tirolerin: "Es freut mich total um ersten Mal für einen österreichischen Sender tätig zu sein - und das noch dazu bei dem Turnier, bei dem ich groß geworden bin. Als Kind war ich immer in Kitzbühel dabei, denn mein Vater war beim Turnier als Linienrichter und meine Mutter bei der Abendkassa im Einsatz."

Zweiter Neuzugang bei ServusTV ist Stefan Koubek. Der ehemalige Tennisprofi und aktuelle rot-weiß-rote Davis-Cup-Kapitän wird als Experte die Spiele an der Seite von Christian Nehiba und Christian Baier co-kommentieren.

Das Generali Open Kitzbühel bei ServusTV und im Live-Stream auf servustv.com:

Montag (29. Juli) bis Freitag (2. August): täglich ab 13:20 Uhr - LIVE
Mittwoch (31. Juli), ab 19:30 Uhr: Nightsession mit Dominic Thiem - LIVE
Samstag (3. August), ab 14:55 Uhr: Finale Generali Open Kitzbühel - LIVE

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominic Thiem vergisst French-Open-Pokal in Paris

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare