ATP Finals: Jürgen Melzer im Semifinale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jürgen Melzer steht im Semifinale der ATP Finals in London.

Der Niederösterreicher und sein französischer Partner Edouard Roger-Vasselin profitieren im letzten Gruppenspiel von einer Aufgabe ihrer Gegner Granollers/Zebalos.

Melzer/Roger-Vasselin hätten das Match in zwei Sätzen gewinnen müssen, um aufzusteigen. Die Aufgabe bewirkte das gleiche. Melzer/Roger-Vasselin sind nun sogar Gruppensieger.

Melzer erreichte damit bei seinem dritten Antreten im Doppel-Masters erstmals das Halbfinale. In diesem trifft er mit Roger-Vasselin als Gruppensieger auf die Zweiten des anderen Pools, Rajeev Ram/Joe Salisbury (USA/GBR-2). Das Match ist für Samstag (19.00 Uhr MEZ/live Sky) angesetzt.

Statt vorzeitigem Aus Gruppensieg

Melzer/Roger-Vasselin starten schlecht in die Partie: Melzer verliert sein erstes Aufschlagsspiel zum 1:2. Beim Stand von 4:5 steht das österreichisch-französische Duo mit dem Rücken zur Wand, bei einem Satzverlust wäre das Turnier zu Ende gewesen. Ihnen gelingt aber gegen den Aufschlag von Marcellos Granollers das Re-Break.

Danach muss sich der Spanier behandeln lassen, schafft es aber ins Tie-Break. Wo er nach einem gespielten Punkt doch aufgeben muss.

Was zur Folge hat, dass für die Nummer 1 des Turniers vorzeitig Endstation ist: Pavic/Soares reicht der Dreisatz-Sieg gegen Peers/Venus nicht, das Duo scheidet als Gruppen-Dritter aus.

Endstand Gruppe "Bob Bryan":

Duo Sp S N Satz Pkt
Melzer/Roger-Vasselin (AUT/FRA-7) 3 2 1 5:3 2
Granollers/Zeballos (ESP/ARG-4) 3 2 1 4:3 2
Pavic/Soares (CRO/BRA-1) 3 2 1 5:4 2
Peers/Venus (AUS/NZL-6) 3 0 3 2:6 0
Textquelle: © LAOLA1.at

La Liga: Messi "ist es leid, Ursache für alle Probleme zu sein"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare