Thiem im Achtelfinale gegen Hurkacz chancenlos

Thiem im Achtelfinale gegen Hurkacz chancenlos
 

Für Dominic Thiem ist im Achtelfinale des ATP-250-Turniers in Metz Endstation.

Der 29-jährige Niederösterreicher unterliegt am Donnerstag dem klar favorisierten Polen Hubert Hurkacz, der aktuellen Nummer 10 der ATP-Weltrangliste, in 1:15 Stunden mit 3:6, 4:6.

Thiem erspielt sich gleich im ersten Game des Spiels zwei Breakbälle, kann diese jedoch nicht nützen. Der Österreicher bringt seine Aufschlagspiele daraufhin zunächst zwar gut durch, kassiert dann aber doch das Break zum 3:5. Hurkacz bringt den Satz letztlich bei eigenem Aufschlag mit 6:3 nach Hause.

Zu Beginn des zweiten Satzes tanzt zunächst keiner der beiden mit dem eigenen Aufschlag aus der Reihe, ehe Thiem dann doch das Break zum 2:3 hinnehmen muss. Der starke Aufschläger aus Polen lässt daraufhin nichts mehr anbrennen, hält den US-Open-Sieger von 2020 erfolgreich auf Distanz und gewinnt Satz zwei mit 6:4.

Trotz des frühen Ausscheidens wird Thiem in der ATP-Weltrangliste ein kleiner Sprung nach vorne gelingen. Im aktuellen Live-Ranking scheint der 29-Jährige auf Platz 170 der Weltrangliste auf.

Thiems nächster Einsatz auf der ATP-Tour lässt nicht lange auf sich warten, kommende Woche schlägt der Niederösterreicher beim ATP-250 in Tel Aviv auf.

Spitzen-Tennis LIVE bei Sky >>>

Tennis und jede Menge Top-Fußball, ab 15 Euro im Monat, bei Sky >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE