Tsitsipas muss in Paris verletzt aufgeben

Tsitsipas muss in Paris verletzt aufgeben Foto: © getty
 

Der Weltranglisten-Dritte Stefanos Tsitsipas muss beim Tennis-Masters1000-Turnier in Paris wegen einer Armverletzung aufgeben.

Der 23-jährige Grieche verlässt am Mittwoch in der 2. Runde gegen den Australier Alexei Popyrin beim Stand von 2:4 den Platz. Seine Teilnahme an den ATP Finals in Turin ab 14. November scheint aber nicht gefährdet zu sein.

"Ich habe schon eine Weile Probleme mit dem Arm. Mit Blick auf das nächste Turnier musste ich vorsichtig sein", so Tsitsipas.

Ebenfalls bereits aus dem Turnier ausgeschieden, ist Andrey Rublev (RUS/5), der Taylor Fritz (USA) 5:7, 6:7 (2) unterliegt. Der US-Amerikaner bekommt es nun mit Indian-Wells-Sieger Cameron Norrie (GBR/10) zu tun, der Reilly Opelka mit 6:3, 6:4 eliminiert.

Mit Felix Auger-Aliassime (CAN/9), der Dominik Köpfer (GER) 3:6, 5:7 unterliegt, und Pablo Carreno Busta (ESP/12), der gegen Hugo Gaston (FRA) mit 7:6 (3), 4:6, 5:7 verliert, sind zwei weitere gesetzte Spieler am Mittwoch ausgeschieden.

Grigor Dimitrov (BUL/16) steht nach einem 4:6, 6:2, 6:0 gegen Karen Khachanov (RUS) genauso im Achtelfinale wie Hubert Hurkacz (POL/7), der Qualifikant Tommy Paul (USA) 7:5, 7:6 (4) bezwingt.

Jannik Sinner (ITA/8) muss sich dem Spanier Carlos Alcaraz mit 6:7 (1), 5:7 geschlagen geben. Gael Monfils (15) gewinnt gegen seinen französischen Landsmann Adrian Mannarino 2:6, 7:6 (4), 6:2. Der US-Qualifikant Marcos Giron bezwingt Diego Schwartzmann (ARG/11) 7:6 (2), 7:6 (4).

Alexander Zverev (GER/4) jubelt nach einem 6:3, 7:5 (5) gegen den Serben Dusan Lajovic. Sebastian Korda (USA) bezwingt Marin Cilic 6:2, 6:4. Und der Russe Daniil Medwedew (2) hat gegen Ilya Ivashka (BLR) mit 7:5, 6:4 keine Mühe.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..