Marach/Pavic verpassen Final-Einzug in Auckland

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nichts wird es aus der erhofften Titelverteidigung in Auckland!

Oliver Marach und Mate Pavic müssen sich am Freitag im Halbfinale des ATP-250-Turniers in Neuseeland der japanisch-deutschen Paarung Ben McLachlan/Jan-Lennard Struff knapp mit 4:6, 7:6 (6), 9-11 im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Im zweiten Satz wehren Marach/Pavic im Tiebreak zwei Matchbälle in Folge ab und danach noch einen weiteren im Match-Tiebreak.

In der kommenden Woche gehen der Steirer und der Kroate bei den Australian Open als Titelverteidiger an den Start.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm: Kampfansage von Philipp Hosiner für das Frühjahr

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare