Novak nach Kampf im Antwerpen-Hauptbewerb

Novak nach Kampf im Antwerpen-Hauptbewerb Foto: © GEPA
 

Die Formkurve von Österreichs aktuell zweitbestem Tennis-Spieler, Dennis Novak, zeigt weiter nach oben.

Der Niederösterreicher schafft am Montag den Einzug in den Hauptbewerb des ATP-Turniers in Antwerpen. Der Niederösterreicher besiegt in der zweiten Qualifikations-Runde den Italiener Andreas Seppi knapp 7:6(9),3:6,7:6(6).

Novak wehrt in dem 2:48 Stunden dauernden Match dabei im Tiebreak des dritten Satzes bei 5:6 einen Matchball ab. Zuvor liegt der 28-Jährige in besagtem Tiebreak bereits mit 2:5 zurück, gleicht auf 5:5 aus, ehe Routinier Seppi seine Siegchance vorfindet.

Novak zieht den Kopf aus der Schlinge, holt drei Punkte in Serie und damit den zweiten Sieg im zweiten Duell mit dem mittlerweile 37-Jährigen. Der Erstrunden-Gegner des Österreichers beim mit 584.125 Euro dotierten Hallen-Turnier steht noch nicht fest.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..