1. Olympia-Gold geht an China

1. Olympia-Gold geht an China Foto: © getty
 

Die chinesische Schützin Qian Yang hat im Luftgewehr über die Zehn-Meter-Distanz die erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio geholt.

Auf der Asaka Shooting Range setzte sie sich am Samstag im Finale der besten Acht mit einem olympischen Rekord von 251,8 Ringen gegen die Russin Anastasia Galaschina durch. Dritte wurde die Schweizerin Nina Christen. Jeannette Duestad (NOR), die Siegerin der Qualifikation, verpasst als Vierte eine Medaille.

Die Entscheidung fällt im letzten Schuss: Galashina führt im Shotoff zunächst noch knapp, verzeichnet dann aber mit 8,9 Punkten ihren schwächsten Score im Finale. Yang erzielt 9,8 Punkte und sichert sich damit Gold.

GOLD: Qian Yang (CHN) 251,8 Pkt (OR)
SILBER: Anastasiia Galashina (ROC) 251,1
BRONZE: Nina Christen (SUI) 230,6

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..