Die 15 legendärsten Sport-Interviews aller Zeiten

Aufmacherbild Foto: © Montage
 

Günther Neukirchner leitet aktuell gemeinsam mit Joachim Standfest interimistisch die Trainingseinheiten bei Sturm Graz. Der mittlerweile 46-Jährige absolvierte in seiner aktiven Karriere 426 Pflichtspiele für die Blackies.

Unvergessen bleibt sein Interview nach einer Derby-Niederlage gegen den GAK. Stichwort: "Die nächste depperte Frog."

LAOLA1 hat sich im Zuge dessen durch die Archive gewühlt und präsentiert die 15 legendärsten Sport-Interviews aller Zeiten.

Manche Interviews bleiben einfach in Erinnerung und verdienen die Bezeichnung "legendär". Einige sind lustig, andere emotional und bei ein paar fragt man sich, was den handelnden Personen durch den Kopf geschossen ist:

1) Günther Neukirchner - "Die nächste depperte Frog"

Längst Kult. Nach einer 0:4-Niederlage Sturms im Derby gegen den GAK im Februar 2005 konnte Günther Neukirchner mit den Fragen des "Premiere"-Reporters nichts anfangen.

2) Peter Pacult - "So viel Blödheit, wie Sie dazöhn..."

Im Dezember 2009 fühlte sich der damalige Rapid-Coach nach einem 3:1-Heimsieg seiner Elf gegen den Kapfenberger SV und die damit verbundene Herbstmeisterschaft unfair behandelt.

3) Oliver Kahn - "Eier, wir brauchen Eier"

November 2003 - Der deutsche Kult-Goalie Oliver Kahn reagiert trocken auf die 0:2-Niederlage des FC Bayern bei Schalke 04.

4) Marshawn Lynch - "I'm just here so I won't get fined"

In der NFL ist es vor jeder SuperBowl Pflicht, dass die Spieler am "Media Day" den Journalisten Rede und Antwort stehen. Star-Runningback Marshawn Lynch wollte diesen Zwang vor drei Jahren umgehen und antwortete auf jede Frage mit ein und derselben Antwort: "I'm just here so I won't get fined" - "Ich bin nur hier, um nicht bestraft zu werden"

5) Ailton - "Das ist kein Fußball"

2008 verschlug es den brasilianische Weltenbummler nach Altach. Nach seinem ersten Einsatz für die Vorarlberger zeigte sich der Stürmer entsetzt.

6) Kevin Garnett - "Burn it!"

Ausgefallene Anzüge waren das Markenzeichen von US-Reporter Craig Sager, der im Dezember 2016 verstarb. Sieben Jahre zuvor gab NBA-Star Kevin Garnett dem Moderator einen Tipp. "Geh nach Hause und verbrenn dieses Outfit!"

7) Kühbauer vs. Bjelica

Als Dietmar Kühbauer noch bei der Admira und Nenad Bjelica beim WAC engagiert war, kam es nach einer Partie zum Wortgefecht. Dabei bewiesen die beiden Trainer, dass man keine Schimpfwörter verwenden muss, um sein Gegenüber zu beleidigen.

8) Trapattoni - "Flasche leer"

März 1998 - Zwei Tage nach einer 0:1-Niederlage gegen Schalke 04 hielt der damalige Bayern-Trainer Giovanni Trapattoni eine legendäre Wut-Rede.

9) Allen Iverson - "Practice"

Ganze 20 Mal erwähnte NBA-Star Allen Iverson das Wort "practice" in einer legendären Pressekonferenz im Jahr 2001.

10) Wohlfahrt vs. Pariasek

Vor drei Jahren zeigte sich Austria-Wien-Sportdirektor in der Halbzeit-Pause beim Bundesliga-Spiel in Mattersburg nicht gerade erfreut über die Fragen von ORF-Moderator Rainer Pariasek.

11) Fink on fire - "Ist die Ski-Saison schon vorbei?"

Verantwortliche von Austria Wien und Rainer Pariasek - das wird wohl keine Liebesbeziehung mehr. Nach der 2:3-Niederlage der "Veilchen" gegen RB Salzburg Ende Mai 2017 attackierte der damalige FAK-Trainer Thorsten Fink den ORF-Moderator. Die Szene sorgte sogar in Deutschland für Schlagzeilen.

12) Greg Holst - "Fucking"

Keine 20 Mal aber immerhin neunmal in einer Minute erwähnte VSV-Coach Greg Holst 2006 das Wort "fucking" nach einer Niederlage im Penaltyschießen gegen die Vienna Capitals. Der Austro-Kanadier war außer sich, da anscheinend nicht sein nominierter Spieler den entscheidenden Penalty ausgeführt hat.

13) Mensur Suljovic - Freude pur

Bei der WM 2011 eliminierte Österreichs Darts-Star Mensur Suljovic sensationell James Wade. Im Siegerinterview danach fungierte ein Freund spontan als Dolmetscher - kuriose Szenen waren die Folge.

14) Toni Pfeffer - "Hoch werden wir nicht mehr gewinnen"

In der Qualifikation für die EM 2000 kassierte das ÖFB-Team 1999 eine 0:9-Niederlage gegen Spanien. Toni Pfeffer wusste bereits beim Halbzeitstand von 0:5, dass an diesem Tag nicht mehr viel drin sein würde.

15) Hans Krankl - "Irreregulär"

Eigentlich ist jedes Interview von Hans Krankl auf eine ganz eigene Art und Weise legendär. Wir haben uns stellvertretend für all seine Auftritte für diese Statements aus seiner Zeit als ÖFB-Teamchef nach dem 3:3 gegen Nordirland im November 2004 entschieden.

Extra: Rainer Pariasek und sein (fast) perfektes Englisch

Okay, hier handelt es sich um kein Interview - wir haben die Top 15 aber bereits hinter uns und wollen euch dieses Schmankerl nicht vorenthalten. ORF-Moderator Rainer Pariasek stellte bei der EURO-Auslosung 2008 seine Englisch-Künste unter Beweis. In diesem Sinne: "Wot ä grup!"

Stimme ab - welches ist das legendärste Sport-Interview aller Zeiten?

Was ist das legendärste Sport-Interview aller Zeiten?

Textquelle: © LAOLA1.at

Neuer Name bei Sturm Graz als Trainer im Gespräch

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare