Westwien müht sich zu zweitem Sieg

Westwien müht sich zu zweitem Sieg Foto: © GEPA
 

Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel der spusu LIGA für Westwien.

Nach dem klaren Erfolg gegen Leoben zum Auftakt setzt sich das Team von Trainer Hannes Jon Jonsson am Mittwoch im Heimspiel gegen Krems mit Mühe 29:27 (11:14) durch.

Nach dem 11:14-Pausenrückstand ist es vor allem Sandro Uvodic im Tor, der die Wiener zurück ins Spiel bringt. Philipp Seitz sorgt mit drei Toren in Folge in Minute 48 für eine 24:20-Führung für die Gastgeber. Krems bäumt sich in den letzten zwei Minuten noch auf, aber Westwien kann den knappen Vorsprung bis zur Schlusssirene halten.

"Wir haben verkrampft angefangen und sind vor allem spielerisch nicht gut ins Spiel gekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir besser gespielt und den Kampf beibehalten und so konnten wir am Ende diesen sehr wichtigen Heimsieg feiern", sagt Westwien-Kapitän Willi Jelinek.

Thomas Kandolf auf Seiten der Kremser meint: "In der ersten Halbzeit sind wir in der Deckung sehr gut gestanden, konnten das aber in der zweiten Hälfte nicht wiederholen und haben 18 Tore bekommen - das ist eindeutig zu viel. Das war ganz sicher der Hauptgrund für die Niederlage!"

Krems hatte in der ersten Runde Vizemeister Hard besiegt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..