Handball-EM für Weltmeister Dänemark vorbei

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem Aus von Frankreich sorgt die Vorrunde der Handball-EM zum Abschluss für die nächste große Überraschung: Mit Dänemark fährt der amtierende Weltmeister und Olympiasieger vorzeitig nach Hause.

Die Dänen haben nach einem 24:18-Erfolg Ungarns über Island im abschließenden Spiel der Vorrunde gegen Russland keine Chance auf den Aufstieg mehr und verabschieden sich im Anschluss mit einem 31:28-Sieg zumindest als Gruppen-Dritter.

Die Magyaren machen sich mit dem Erfolg, bei dem sie einen Drei-Tore-Rückstand zur Halbzeit souverän drehen, sogar zum Gruppensieger und nehmen die zwei Zähler aus dem Duell mit Island mit in die Hauptrunden-Gruppe II.

Diese wird in Malmö ausgetragen, Teilnehmer sind Norwegen, Slowenien, Ungarn (je zwei Punkte), Island, Schweden und Portugal (je null).

Textquelle: © LAOLA1.at

Handball-EM: Österreichs leiser Glaube an "Wintermärchen 2.0.20"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare