Sepp Straka verliert in Hilton Head an Boden

Sepp Straka verliert in Hilton Head an Boden Foto: © getty
 

Sepp Straka erleidet in der dritten Runde beim 7,1-Millionen-Turnier der US-PGA-Tour in Hilton Head einen argen Dämpfer.

Am Samstag fällt der in den USA lebende Wiener beim RBC Heritage mit einer 73er-Runde vom 19. Zwischenrang auf den 47. Platz (-3) zurück. Der 27-jährige Straka notiert auf dem Par-71-Kurs auf drei Bogeys (Schlagverluste) und ein Birdie (Schlaggewinn). Auf den Spitzenreiter fehlen Straka nach Runden mit 70, 67 und 73 Strokes insgesamt 15 Schläge.

Der 47-jährige Stewart Cink (Bild) dominiert das Turnier vom ersten Abschlag weg. Der US-Amerikaner aus Alabama, der das Event bereits 2000 und 2004 für sich entschieden hatte, rangiert nach Runden mit 63, 63 und 69 Strokes fünf Schläge vor Collin Morikawa (USA/-13). Emiliano Grillo (ARG/-12) liegt auf dem dritten Rang.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..