Straka und Wiesberger überzeugen in Sea Island

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Österreichs Duo bei der RSM Classic in Sea Island verschafft sich gute Ausgangspositionen für die beiden Finalrunden.

Der Burgenländer Bernd Wiesberger (66+68) und der in Wien geborene Sepp Straka (71+65) erreichen bei dem mit 6,6 Mio. Dollar dotierten PGA-Tour-Event im US-Bundesstaat Georgia zur Halbzeit souverän den Cut.

Wiesberger und Straka spielen nach dem Seaside Course zum Auftakt am Donnerstag ihre zweite Runde auf dem angrenzenden Plantation Course. Wiesberger zeigt erneut eine sehr stabile Vorstellung und verbessert sich mit insgesamt 134 Strokes (-8) in die Top Ten des stark besetzten Feldes.

Der in Georgia lebende Austro-Amerikaner Sepp Straka liegt lange Zeit außerhalb der Cutlinie (-3), ehe er auf den abschließenden neun Spielbahnen am Freitag ein Feuerwerk zündet und mit fünf Birdies und einem Eagle auf dem Schlussloch gleich sieben Schläge gut macht. Der 27-Jährige verbessert sich auf der 2. Runde um 54 Plätze und ist mit 136 Strokes 22. (-6).

In Führung liegt zur Halbzeit nach einer grandiosen 63 (-9) auf dem Plantation Course Robert Streb (USA/-14) vor Camilo Villegas (COL/-12).

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1 2021 bei ServusTV: Erste Details enthüllt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare