NFL: Chiefs besiegen die Chargers in Mexiko City

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Kansas City Chiefs (7-4) gewinnen vor 76.252 Besuchern im Aztekenstadion von Mexiko City das Monday Night Game der 11. NFL-Woche gegen die Los Angeles Chargers (4-7) mit 24:17. Damit verteidigen die Chiefs ihre Tabellenführung in der AFC West.

Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes bringt 19 von 32 Pässen für 182 Yards an den Mann, verbucht einen Touchdown, muss aber auch seine zweite Interception der Saison hinnehmen.

Die entscheidende Szene ereignet sich 18 Sekunden vor dem Ende, als Daniel Sorensen, Safety der Chiefs, an der Goalline für die vierte Interception der Chargers sorgt und und damit den Ausgleich verhindert.

Chargers-Quarterback Philip Rivers muss in den letzten beiden Spielen zusammen sieben Interceptions einstecken, bringt insgesamt 28 von 52 Pässen über 353 Yards an den Mann.

Die Playoff-Hoffnungen der Chargers sind nach der fünften Pleite im siebten Spiel auf ein Minimum gesunken.

Textquelle: © LAOLA1.at

Liebes-Aus? Dominic Thiem über Kiki: "Sehr schwierig"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare