Nur ein ÖVV-Sieg in Doha

Nur ein ÖVV-Sieg in Doha Foto: © GEPA
 

Martin Ermacora und Moritz Pristauz verzeichnetn beim Auftakt der Beachvolleyball-World-Tour als einziges ÖVV-Team ein Erfolgserlebnis.

Beim Viersterne-Turnier in Doha besiegt das Duo die Spanier Pablo Herrera/Adrian Gavira mit 2:0, unterliegt danach aber den Niederländern Ruben Penninga/Jasper Bouter mit 1:2 und verpasst somit den Direktaufstieg ins Achtelfinale. Die EM-Dritten von 2019 stehen in der Zwischenrunde.

Die vier weiteren österreichischen Teams Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig, Clemens Doppler/Alexander Horst, Alexander Huber/Christoph Dressler und Robin Seidl/Philipp Waller kassieren jeweils 0:2-Niederlagen.

Der Katara Cup ist in diesem Jahr sehr gut besetzt, viele Top-Teams wollen die Chance nutzen, Punkte fürs "Race to Tokyo" zu sammeln. Das Turnier im Wüstenstaat ist aktuell das einzige bestätigte Event des Welt-Volleyballverbandes. Wie und wo die Saison weitergeht, ist also noch offen.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..