3x3 Olympic Qualifier: Ticket-Lotterie startet

3x3 Olympic Qualifier: Ticket-Lotterie startet Foto: © Basketball Austria
 

Österreichs Basketballer wollen beim 3x3 Olympic Qualifier in Graz den Heimvorteil nutzen und sich als erste rot-weiß-rote Mannschaft seit über 20 Jahren wieder für Olympische Spiele qualifizieren.

Je 20 Damen- und Herren-Teams aus 36 Nationen spielen von 26. bis 30. Mai im "Thunderdome" direkt vor dem Rathaus der steirischen Landeshauptstadt um insgesamt sechs Tickets für die Spiele in Tokio.

Österreich ist als Gastgeber jeweils gesetzt. Die Herren treffen in Gruppe D auf Vize-Weltmeister Lettland, die Niederlande, Kroatien und Kanada. Mit Lettland hat man nach der knappen Niederlage beim Turnier in Doha noch eine Rechnung offen. Die Damen bekommen es mit Ex-Weltmeister Italien, Chinesisch Taipei, der Schweiz und Spanien zu tun.

Nach der Gruppenphase steigen die Top-Zwei jeder Gruppe ins Viertelfinale auf, wo im Knock-Out-System gespielt wird. Für die Sieger der Semifinali wird der Olympia-Traum wahr. Die Verlierer spielen im letzten Spiel des Turniers um das dritte Ticket für Tokio.

"Thunderdome" soll zum Hexenkessel werden

Wer die Chance auf eine der heißbegehrten Logen in der wohl außergewöhnlichsten Sportarena aller Zeiten haben will, muss auf etwas Glück hoffen – und zwar bei der offiziellen Ticket-Lotterie!

"Der 'Thunderdome' wird ein echter Hexenkessel, in dem die Spiele zum einmaligen Erlebnis für alle werden: Für die Stars, den Weltverband FIBA und natürlich für alle Fans!", ist sich Basketball Austria-Präsident Gerald Martens sicher, dass die Stimmung in der einzigartigen Arena großartig sein wird.

Die Ticket-Nachfrage sei schon seit Monaten riesig, mit dem neuen Stadionkonzept, das der Situation zum Trotz für großartige Live-Atmosphäre sorgen wird, werde diese noch steigen, so Martens. "Leider sind die Tickets stark limitiert, wir würden gerne viel mehr Menschen die Möglichkeit bieten, dieses großartige Event live zu erleben."

Ticket-Lotterie sorgt schon vor den Spielen für Spannung pur

Basketball Austria-Generalsekretär Stefan Laimer erklärt: "Wir haben ein Arenakonzept entwickelt, das uns sehr viel Flexibilität bietet. So können wir die zum Zeitpunkt des Turniers geltenden Bestimmungen problemlos umsetzen und die Sicherheit aller Beteiligten zu jeder Zeit gewährleisten."

Durch die exklusiven Logen wird sichergestellt, dass Personengruppen nicht vermischt werden. Selbst Getränke und Snacks können per Smartphone bestellt und so ohne zusätzliche Bewegung am zugewiesenen Sitzplatz konsumiert werden. "Unser Konzept macht Live-Sport im Outdoor-Bereich wieder möglich!", ist sich Laimer sicher.

Nach einer derartig langen Zeit ohne Live-Sport rechnen die Organisatoren mit einem Ansturm auf die stark limitierten Tickets. Um jedem Sportfan die gleichen Chancen auf eine der exklusiven Logen zu ermöglichen, werden diese ausschließlich über die offizielle Ticket-Lotterie verlost.

So funktioniert die Ticket-Lotterie

Ab 11. April wird jeden Sonntag ein Event-Tag für die Ticket-Lotterie geöffnet. Die Fans haben dann eine Woche Zeit, sich für einen oder beide Besucherslots unverbindlich zu registrieren. Am 15. Mai werden alle Teilnehmer über das Ergebnis der Ziehung verständigt. Mit etwas Glück erhält man im Zuge dessen den Link zugeschickt, über den man sich die Tickets für die gewünschte Loge sichern kann.

Wichtig ist, dass man sich nicht einzelne Tickets, sondern eine Loge sichern kann. In dieser sind - je nach aktuellen Corona-Richtlinien - bis zu acht Personen zugelassen.

Ab 11. April ist die Ticket-Lotterie für den ersten Tag geöffnet, an dem auch Österreichs Damen in den FIBA 3x3 Olympic Qualifier einsteigen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..