Hawks zittern sich gegen Sixers zum 2:2-Ausgleich

Hawks zittern sich gegen Sixers zum 2:2-Ausgleich Foto: © getty
 

Die Atlanta Hawks schaffen in den Eastern Conference Semifinals der NBA mit einem 103:100-Erfolg über die Philadelphia 76ers den 2:2-Ausgleich in der "best of seven"-Serie.

Dabei liegen die Gastgeber zur Halbzeit bereits mit 49:62 zurück. Zu Beginn des dritten Spielabschnitts kommt die Hawks-Offense besser ins Spiel, so geht das dritte Viertel mit 31:20 an Atlanta. In einem spannenden Schlussabschnitt wechselt die Führung mehrmals, bei 6,6 Sekunden auf der Uhr sorgt Trae Young mit zwei Freiwürfen für die Entscheidung.

Young ist mit 25 Punkten und einer persönlichen Playoff-Bestleistung von 18 Assists Top-Scorer der Hawks, Bogdan Bogdanovic steuert 22 Zähler zum Sieg bei. Bei den Sixers ist Tobias Harris mit 20 Punkten bester Werfer, Joel Embiid verbucht zwar 21 Rebounds, mit 17 Punkten bleibt er aber weit hinter den Erwartungen zurück.

Spiel 5 steigt in der Nacht auf Donnerstag in Philadelphia.

Die NBA-Playoffs im Überblick >>>

Auch Clippers gleichen aus

Die Los Angeles Clippers kommen in Spiel vier gegen die Utah Jazz durch einen 118:104-Heimsieg in den Western Conference Semifinals ebenfalls zum 2:2-Serienausgleich. Die einzige Führung für Utah stellt Bojan Bogdanovic nach zwanzig Sekunden her. Danach übernehmen die Clippers das Spiel und geben den zeitweise bis zu 29 Punkte großen Vorsprung nicht mehr her.

Daran ändern auch 37 Punkte von Jazz-Guard Donovan Mitchell nichts, der zum besten Werfer des Spiels avanciert. Kawhi Leonard und Paul George kommen für die Clippers jeweils auf 31 Zähler.

Das fünfte Spiel der Serie steigt in der Nacht auf Donnerstag in Salt Lake City (4:00 Uhr MESZ).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..