Pöltl mit Double-Double bei Spurs-Sieg über Kings

Pöltl mit Double-Double bei Spurs-Sieg über Kings Foto: © getty
 

Österreichs Basketball-Legionär Jakob Pöltl überzeugt einmal mehr bei einem Sieg seiner San Antonio Spurs (24-21). Die Texaner revanchieren sich bei den Sacramento Kings (22-26) für die herbe Niederlage am Dienstag und feiern einen 120:106-Erfolg.

Der Wiener steuert neben einem Double-Double mit 12 Punkten und 14 Rebounds auch je einen Assist, Steal und Block bei. Allerdings verfehlt Pöltl gleich bei zwei Freiwürfen in Folge den Ring. Top-Scorer der Gastgeber ist DeMar DeRozan mit 26 Punkten, 5 Rebounds und 7 Assists. Bei den Kings verbucht De'Aaron Fox 20 Zähler.

Die Vorentscheidung fällt im zweiten Viertel, das sich die Spurs mit 36:26 sichern und ihnen eine 69:53-Halbzeitführung bringt. Damit endet die Siegesserie der Kings, die zuletzt fünf Siege in Folge feiern konnten.

Nächster Gegner sind in der Nacht auf Freitag die Atlanta Hawks.



Bucks beenden gegen Lakers Niederlagenserie

Nach drei Pleiten in Folge dürfen die Milwaukee Bucks (30-17) wieder über einen Sieg jubeln. Bei den Los Angeles Lakers (30-18) jubeln Giannis Antetokounmpo und sein Team über einen 112:97-Erfolg.

Dabei erwischt der amtierende MVP nicht einmal seinen besten Tag, kommt aber dennoch auf 25 Punkte und 10 Rebounds.

Die Lakers führen im ersten Viertel dank ausgezeichneter Dreierquote schnell zweistellig, danach ist aber Schluss. Die Bucks gehen durch einen 10:2-Lauf mit einer 8-Punkte-Führung in die Pause und lassen sich den Vorsprung nicht mehr nehmen. Top-Scorer der Bucks ist Jrue Holiday mit 28 Punkten, 8 Rebounds und 4 Asssists. Bei den Gastgebern ist Montrezl Harrell von der Bank mit 19 Punkten bester Scorer im Staples Center.

Bitter für die Lakers: Neuzugang Andre Drummond muss sein Debüt im drittel Viertel nach einer Zehenverletzung beenden, bringt es in 14 Minuten auf lediglich 4 Punkte, 2 Rebounds und 4 Fouls.

Jazz baut Siegesserie aus

Tabellenführer Utah Jazz (36-11) setzt sich bei den Memphis Grizzlies (22-23) mit 111:107 durch und feiert den 7. Sieg in Serie. Dabei ist Ja Morant bei den Hausherren mit 36 Punkten mit Abstand bester Scorer am Platz. Der erste Verfolger Phoenix Suns (33-14) setzt sich auch dank 45 Punkten von Devin Booker mit 121:116 gegen die Chicago Bulls (19-27) durch.

Die Brooklyn Nets (33-15) übernehmn mit einem 120:108 gegen die Houston Rockets (13-34) die Führung in der Eastern Conference. Kyrie Irving steuert 31 Punkte und 12 Assists bei. James Harden verbucht gegen sein Ex-Team 17 Zähler, setzt jedoch im vierten Viertel angeschlagen aus.

Die weiteren Ergebnisse:

Indiana - Miami 87:92
Detroit - Portland 101:124
Boston - Dallas 108:113
Oklahoma - Toronto 113:103
Minnesota - NY Knicks 102:101

Die NBA im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..