Überraschungen in BSL-Playoffs

Überraschungen in BSL-Playoffs Foto: © GEPA
 

In der Basketball-Superliga der Männer hat es am dritten Viertelfinal-Spieltag keine vorzeitige Entscheidung gegeben.

Obwohl mit Oberwart, Wels und Gmunden gleich drei Clubs mit 2:0-Führungen und damit "Matchbällen" in die Partien gegangen waren, geht es nun für alle am Sonntag ins Spiel vier.

Swans gegen Graz "unterirdisch"

Graz setzte sich in Gmunden gegen ein "unterirdisches" Heimteam mit 77:63 durch und erzwang damit ebenso ein weiteres Match wie St. Pölten mit einem 90:87 in Oberwart sowie Klosterneuburg mit einem 85:73 daheim gegen Wels.

Oberwart dominierte zwar die erste Hälfte, dann kam aber St. Pölten immer besser ins Spiel und landete am Ende einen verdienten Sieg.

Die ersatzgeschwächten Dukes zeigten gegen die Flyers Wels eine beherzte Leistung, müssen mit Lennart Burgemeister (Nasenbeinbruch) nun aber einen weiteren Spieler vorgeben. Kapfenberg ging mit einem knappen 65:64 gegen BC Vienna mit 2:1 in Führung.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..