Timberwolves besiegen Tabellenführer Gmunden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Vienna Timberwolves sorgen am Samstag in der ABL für eine faustdicke Überraschung!

Die ersatzgeschwächten Wiener, die vier Verletzte ersetzen müssen, zwingen Tabellenführer Gmunden Swans mit 74:68 in die Knie.

Im Schlager des Tages feiern die Oberwart Gunners gegen Meister Kapfenberg Bulls einen 75:66-Heimsieg, lösen die Steirer auf Rang zwei ab und schließen nach Punkten zu Gmunden auf.

Coach Schmidt: "Eine unglaubliche Leistung"

"Eine unglaubliche Leistung meiner Mannschaft. Wir haben das Vorbereitete sehr gut umgesetzt, wenige mentale Fehler und am Ende viele toughe Plays in der Defense gemacht", freute sich Timberwolves-Coach Hubert Schmidt nach dem Coup.

Entscheidend waren die ersten fünf Minuten im Schlussviertel, als die Timberwolves nur zwei Punkte zuließen.

Aus dem Top-Trio holte damit nur Oberwart zwei Punkte. Die vom überragenden Hayden Lescault (26 Punkte) angeführten Gunners lagen zur Pause zurück, übernahmen mit dem ersten Wurf nach der Halbzeit die Führung und gerieten nicht mehr in Rückstand.

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg richtet nach WAC-Spiel alle Augen auf Napoli

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare