Ott Tänak legt bei Rallye Monte Carlo vor

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ott Tänak zieht den ersten "Schnuppertest" der World Rallye Championship 2021 auf seine Seite.

Der Este belegt nach dem ersten Tag der Rallye Monte Carlo mit zwei Sonderprüfungen - die er beide für sich entscheidet - in seinem Hyundai Rang eins. Hinter ihm folgen der Finne Kalle Rovanperä (+3,3 Sekunden) und der Waliser Elfyn Evans (+8,5), beide auf Toyota Yaris unterwegs.

Tänaks belgischer Markenkollege Thierry Neuville ist Vierter (+16,0) vor Weltmeister Sebastien Ogier (+16,9).

Hermann Neubauer (Ford Fiesta MkII) als 23. und Johannes Keferböck (Skoda Fabia Evo) als 28. sind noch in den Top-30 zu finden, sie fahren in der Klasse RC2 - dort bedeutet das die Ränge 13 und 18. Unter den RC2-Privatfahrern (WRC3) belegen sie die Plätze fünf und acht.

So richtig los geht die "Monte" am Freitag, wenn fünf Wertungsprüfungen anstehen.

Textquelle: © LAOLA1.at

WRC: Rallye-WM-Lauf in Schweden 2021 wegen Corona gestrichen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..