Sordo führt zur Halbzeit der Sardinien-Rallye

Sordo führt zur Halbzeit der Sardinien-Rallye Foto: © getty
 

Weltmeister Sebastian Ogier im Citroen übernahm auf der ersten von 19 Prüfungen der Sardinien-Rallye die Führung. Auf der 2. Prüfung löste der Finne Teemu Suninen im Ford den Weltmeister aus Frankreich an der Spitze ab.

Auf der 4. Prüfung erobert dann der Finne Jari-Matti-Latvala im Toyota die Top-Position, ehe auf der 6. Wertungsprüfung mit dem Spanier Dani Sordo im Hyundai (10,8 Sek. vor Suninen) der 4. Leader und auch die 4. Automarke auf der Ferieninsel im Mittelmeer den WM-Lauf anführt.

Mit dem Esten Ott Tänak (Toyota) schickt sich am Samstag bereits der 5. Pilot an, die Führung auf Sardinien zu übernehmen.

Ott Tänak rückt Leader Sordo nahe

Der WM-Zweite - nach sieben von 14 WM-Läufen zwei Punkte hinter Titelverteidiger Ogier - knallt auf SP 10 eine Bestzeit auf die staubigen Schotterstraßen und rückt Leader Sordo bis auf 4,7 Sekunden nahe.

Champion Sebastien Ogier (Bild) begeht auf SP 4 einen Fahrfehler, nimmt eine Kurve zu eng, knallt gegen einen Felsbrocken und beschädigt dabei die Aufhängung seines Citroëns.

Damit geht der Franzose am Samstag als erster Pilot auf die Strecke und wird zum Straßenfeger. Entsprechend gefrustet meint der 35-Jährige: "Von Sardinien habe ich kaum noch etwas zu erwarten. Ich denke schon an die nächste Rallye."

Jari-Matti Latvala wird zum tragischen Helden

Der tragische Held am Freitag ist aber Jari-Matti Latvala. In Führung liegend schneidet der Finne eine Schikane zu stark, sein Bolide rollt sich auf der Böschung ab und mit größter Anstrengung stellen Latvala und Beifahrer Anttila den Toyota wieder auf die Räder.

"So ein dummer Fehler ist mir in keinem meiner 200 WM-Läufen passiert!" Völlig entkräftet rettet sich der Finne zu den nächsten Prüfungen, um dort - ohne Frontscheibe - Top-Zeiten zu fahren. Doch kurz vor dem Ziel rutscht Latvala erneut von der Strecke. Dieses Mal endgültig.



Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..