Walkner in Marokko nach Tag eins Vierter

Walkner in Marokko nach Tag eins Vierter Foto: © GEPA
 

Nach der ersten von fünf Wertungsprüfungen der Marokko-Rallye mit Start und Ziel in Zagora liegt Matthias Walkner auf dem vierten Platz.

Nach einem taktisch geprägten Prolog waren die Honda-Piloten für den Salzburger am Samstag außer Reichweite. In Front ist der Spanier Joan Barreda Bort vor seinen Teamkollegen Ricky Brabec aus den USA und dem Chilenen Pablo Quintanilla. Walkners Rückstand beträgt knapp sieben Minuten.

"Mit dem heutigen Tag und dem vierten Platz bin ich durchaus zufrieden. Nach dieser zweiwöchigen Pause merke ich, dass ich noch nicht zu hundert Prozent drinnen bin und mich an das hohe Tempo und die Navigation wieder gewöhnen muss", sagte Walkner.

"Es sind noch vier Tage, in denen sich das Ergebnis noch oft ändern kann. Morgen starte ich als Vierter und die Honda-Jungs dürfen eröffnen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass ich mich von Tag zu Tag wohler fühlen werde."

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..