MotoGP in Österreich: Anreise, Programm, TV-Zeiten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Showdown bei der MotoGP in Österreich! 

Am Sonntag steigt mit den Rennen in der Moto3, Moto2 und MotoGP der Höhepunkt des Renn-Wochenendes in der Steiermark. 

Nach dem großen Comeback im Vorjahr wartet in diesem Jahr die große Heimpremiere für das Red Bull KTM Factory Racing Team in der Steiermark. Neben der Action auf der Strecke wird auch abseits davon wieder jede Menge Spektakel geboten.

Alle Informationen zu Anreise, Programm und TV-Übertragung der MotoGP in Österreich:

DAS RENN-PROGRAMM

Freitag, 11. August 2017

09:00-09:40 Moto3 Freies Training 1 
09:55-10:40 MotoGP Freies Training 1
10:55-11:40 Moto2 Freies Training 1
11:55-12:25 Red Bull MotoGP Rookies Cup, Freies Training
12:30-12:40 Stunt-Show 
13:10-13:50 Moto3 Freies Training 2 
14:05-14:50 MotoGP Freies Training 2 
15:05-15:50 Moto2 Freies Training 2 
16:05-16:35 Red Bull MotoGP Rookies Cup, Freies Training 2 
16:45-17:15 ADAC Junior Cup Freies Training 
17:25-17:50 Red Bull MotoGP Rookies Cup, Qualifying
18:05-18:35 ADAC Junior Cup Qualifying 1

Samstag, 12. August 2017

09:00-09:40 Moto3 Freies Training 3
09:55-10:40 MotoGP Freies Training 3 
10:55-11:40 Moto2 Freies Training 3 
11:50-12:20 MotoX2 
12:20-12:30 Stunt-Show
12:35-13:15 Moto3 Qualifying
13:30-14:00 MotoGP Freies Training 4
14:10-14:25 MotoGP Qualifying 1
14:35-14:50 MotoGP Qualifying 2 
15:05-15:50 Moto2 Qualifying
15:55-16:05 Stunt-Show 
16:30 Red Bull MotoGP Rookies Cup, Rennen 1 (17 Runden)
17:35 ADAC Junior Cup Qualifying
18:15-18:45 MotoX2

Sonntag, 13. August 2017

08:40-09:00 Moto3 Warm Up
09:10-09:30 Moto2 Warm Up
09:40-10:00 MotoGP Warm Up
10:05-10:35 MotoX2
11:00 Moto3 Rennen (23 Runden)
12:20 Moto2 Rennen (25 Runden)
13:20-13:30 Stunt-Show
13:23-13:38 Air Display
13:51 Österreichische Nationalhymne
14:00 MotoGP Rennen (28 Runden)
15:30 Red Bull MotoGP Rookies Cup, Rennen 2 (17 Runden)
16:25 ADAC Junior Cup Rennen (13 Runden)

DAS FAN-PROGRAMM

Donnerstag, 10. August 2017

16:00-17:30 Public Pit Lane Walk

Freitag, 11. August 2017

07:00-02:00 Doors open
15:30-16:30 Gunz n’ Roses (Tribute), Bühne
16:00-17:00 Autogramme Moto2 / Moto3, Action Zone (Gresini Racing, KTM Ajo, Intact)
16:45-17:15 Autogramme MotoGP, Repsol Honda, Bühne
17:20-18:05 Red Bull FMX Show, Action Zone
18:00-19:30 Autogramme MotoGP, Bühne (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS, Yamaha Tech 3, Octo Pramac Racing, Reale Avintia Racing)
19:00-19:30 Autogramme Moto2 / Moto3, Action Zone (KTM Ajo, Forward Racing, SKY Racing Team VR 46)
19:00-19:30 Flugshow
19:30-20:30 Big Ones (Tribute Aerosmith), Bühne
20:00-23:00 Sumpfkröten, Bierzelt
20:45-21:45 Red Bull FMX Show, Action Zone
AC/DC Revival Band, Bühne
21:00-02:00 DJ Act , Partyzelt

Samstag, 12. August 2017

07:00-02:00 Doors open
16:00-17:00 Psycho Sexy (Tribute Red Hot Chili Pepp.), Bühne
17:00-18:00 Red Bull FMX Show, Action Zone
18:00-19:30 Autogramm-Session, Bühne / Action Zone
18:30-19:00 Autogramme MotoGP, KTM, Bühne
19:30-19:55 Red Bull Skydive Team / Flugshow
20:00-21:00 Kiss Forever Band, Bühne
20:00-23:00 Steirerbluat, Bierzelt
21:00-22:00 Red Bull FMX Show, Action Zone
22:00-23:00 Stahlzeit (Tribute Rammstein), Bühne
21:00-02:00 DJ Act, Partyzelt

Sonntag, 13. August 2017

08:00-20:00 Doors Open / Außenbars / Apollo Bar
08:00-15:00 Expo Area
15:00-20:00 Street Food Corner


Renn-Action pur und große Motorsport-Party. Die besten Pics der MotoGP am Red Bull Ring:

Bild 1 von 39 | © GEPA
Bild 2 von 39 | © GEPA
Bild 3 von 39 | © GEPA
Bild 4 von 39 | © GEPA
Bild 5 von 39 | © GEPA
Bild 6 von 39 | © GEPA
Bild 7 von 39 | © GEPA
Bild 8 von 39 | © GEPA
Bild 9 von 39 | © GEPA
Bild 10 von 39 | © GEPA
Bild 11 von 39 | © GEPA
Bild 12 von 39 | © GEPA
Bild 13 von 39 | © GEPA
Bild 14 von 39 | © GEPA
Bild 15 von 39 | © GEPA
Bild 16 von 39 | © GEPA
Bild 17 von 39 | © GEPA
Bild 18 von 39 | © GEPA
Bild 19 von 39 | © GEPA
Bild 20 von 39 | © GEPA
Bild 21 von 39 | © GEPA
Bild 22 von 39 | © GEPA
Bild 23 von 39 | © GEPA
Bild 24 von 39 | © GEPA
Bild 25 von 39 | © GEPA
Bild 26 von 39 | © GEPA
Bild 27 von 39 | © GEPA
Bild 28 von 39 | © GEPA
Bild 29 von 39 | © GEPA
Bild 30 von 39 | © GEPA
Bild 31 von 39 | © GEPA
Bild 32 von 39 | © GEPA
Bild 33 von 39 | © GEPA
Bild 34 von 39 | © GEPA
Bild 35 von 39 | © GEPA
Bild 36 von 39 | © GEPA
Bild 37 von 39 | © GEPA
Bild 38 von 39 | © GEPA
Bild 39 von 39 | © GEPA

DIE ANREISE

Mit dem Auto

Am MotoGP-Wochenende 2017 sind die Zufahrten zum Red Bull Ring sowie die meisten Hauptverkehrsadern Österreichs ungehindert befahrbar. Wegen erhöhtem Verkehrsaufkommen und aufgrund mancher überregionaler Baustellen (A9/Selzthaltunnel, A9/Tunnel Wald, S6/St. Marein) sind folgende Anreiserouten empfohlen:

Wien / Ostösterreich: S6 – Knoten St. Michael – S36
Graz / südliche Steiermark: A9 – Gleinalmtunnel – Knoten St. Michael – S36
• Salzburg: A10 – B96 – St. Michael im Lungau – Tamsweg – Murau – Judenburg
• Oberösterreich: A9 – Knoten St. Michael – S36
• Kärnten: B317 – Neumarkter Sattel – Judenburg – S36 oder B78 – Weißkirchen in der Steiermark (Beschilderung vor Ort folgen)
• Region Schladming / Selzthal: B320 – Liezen – B113 – Trieben (nicht A9) – B114 – Triebener Tauern – Pöls – via Fohnsdorf an den Red Bull Ring (Beschilderung vor Ort folgen)

Über die S36 Murtal Schnellstraße gelangen MotoGP-Fans vom Knoten St. Michael kommend mit Abfahrtsmöglichkeiten bei Knittelfeld-West und Zeltweg-Ost an den Red Bull Ring, von Klagenfurt kommend über die Abfahrt Zeltweg-West. Für echte Biker bieten sich zudem zahlreiche schöne Motorrad-Strecken als Alternative zur A9 und zur S36 an: Vom Norden über den Triebener Tauern, oder vom Süden über das Gaberl. Vor Ort sollten die Besucher dem Verkehrsleitsystem und den Anweisungen der Exekutive Folge leisten. Abhängig von der Farbe des MotoGP-Tickets werden die Fans bereits auf der Autobahn zu den nächstgelegenen Parkplätzen geleitet, die sich in Gehdistanz zur Rennstrecke befinden. Es stehen ausschließlich Wiesenparkflächen zur Verfügung. Wer die Möglichkeit hat, sollte bereits am Mittwoch oder Donnerstag ins Murtal reisen. Am Sonntag, 13. August, ist mit dem stärksten Verkehr auf den Straßen zu rechnen.

Mit Bus oder Bahn

Der Zielbahnhof für den "Motorrad Grand Prix von Österreich 2017" ist Knittelfeld. Tägliche Verbindungen von Graz, Wien, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Villach sowie alle Informationen zu Abfahrtszeiten sind unter www.projekt-spielberg.com/motogp/anreise oder unter www.oebb.at zu finden. Kostenlose Spielberg Shuttlebusse stehen vom Bahnhof Knittelfeld und vom Busbahnhof Judenburg zum Nahbereich des Red Bull Ring zur Verfügung. Vom Shuttleterminal zum Veranstaltungsgelände sind es nur wenige Gehminuten. Die Gratis-Shuttlebusse fahren von Freitag bis Sonntag zwischen 7:00 und 19:00 Uhr in regelmäßigen Abständen. Außerdem bieten Postbus (Fahrpläne unter www.postbus.at) sowie Eventbus speziell für das MotoGP-Wochenende Reisebusse aus ganz Österreich mit über 200 Zusteige-Möglichkeiten an – Details dazu unter www.eventbus.eu.



TV-ÜBERTRAGUNG UND STREAM

Servus TV überträgt vom MotoGP-Wochenende alle Sessions live im TV und via Live-Stream. Die Übertragung am Freitag beginnt um 8:50 Uhr mit dem ersten Training, die Übertragung der zweiten Trainings-Sessions startet um 13 Uhr. Auch am Samstag steigt der Sender erstmals um 8:50 Uhr ein. Die Live-Berichterstattung vom Rennsonntag startet um 10:30 Uhr. Auch Eurosport 1 zeigt alle Sessions live.

INFOS UND TICKETS

Was die MotoGP auf dem Red Bull Ring für Fans so attraktiv macht, sind die unschlagbaren Ticketpreise: Die geballte Ladung Rennaction der Motorradrennsport-Königsklasse plus Moto2, Moto3 und Partnerserien sowie das volle Programm im „Spielberg MotoGP Fan Village“ können sich Zuschauer mit einem Stehplatz-Wochenendticket ab 95
Euro sichern! Eine Chance auf Tickets gibt es noch unter www.projekt-spielberg.com/motogp/tickets. Für den Österreich-GP 2017 sind auch Einzeltagestickets erhältlich. Solange der Vorrat reicht, können sich Kurzentschlossene von Donnerstag, 10. August, bis Sonntag, 13. August, vor Ort an den Tageskassen Tickets zu gleichbleibenden Preisen sichern!

Textquelle: © LAOLA1.at

Macho-Sager von Niki Lauda: "Frauen werden so mühsam"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare