KTM freut sich über Top-Resultat in Brünn

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim MotoGP-Rennen in Brünn gelingt Pol Espargaro ein für Werksteam KTM historisches Ergebnis. 

Genau eine Woche vor dem Heim-Grand-Prix auf dem Red Bull Ring in Spielberg erreicht der Spanier mit Rang neun die bisher beste Platzierung eines KTM-Piloten in der Motorrad-Königsklasse.

Beim Reifenwechsel sei er in der Boxengasse zwar etwas zu langsam gewesen, fand Espargaro nachher zwar ein Haar in der Suppe. "Ich bin dann auch ausgeritten, habe da viel Zeit verloren in dieser Runde. Aber wir müssen glücklich sein. Es war der erste Top-Ten-Platz für KTM", sagte er im Interview auf Servus TV.

"Das ist für alle ein großer Boost"

"Ich muss sagen, wir sind schon sehr happy. Das Ziel, unter die ersten zehn zu kommen, war schon da, aber noch sehr weit weg. Dass wir das gleich nach der Sommerpause schaffen, ist für alle ein großer Boost. Und speziell vor dem Heim-Grand-Prix ist das toll", meinte auch KTM-Team-Manager Mike Leitner.

"Wir versuchen einfach, das Beste dort zu machen. Wir haben das nächste Mal den Mika (Kallio; Anm.) auch dabei. Wir hoffen, dass ein Haufen Fans kommt, dass es ein klasse Rennen wird."

In der WM liegt Marc Marquez durch seinen Sieg nun mit 154 Punkten 14 Zähler vor Maverick Vinales. Dovizioso (133) und Rossi (132) folgen dahinter. "Ich bin sehr, sehr glücklich. Diese Rennen sind sehr schwierig", sagte Marquez nach seinem dritten Saisonerfolg. "Als ich gesehen habe, ich bin 22 Sekunden vorne, habe ich gewusst, das ist ein ganz anderes Rennen"

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

SKN St. Pölten trotz Liga-Fehlstart "am richtigen Weg"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare