Marquez stürzt in Valencia-Quali, Pole für Vinales

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das letzte Qualifying der MotoGP-Saison 2018 hat es in sich!

Weltmeister Marc Marquez stürzt bei seinem ersten Versuch und kegelt sich dabei die bereits verletzte Schulter aus. Der Spanier kann nach kurzem Besuch im Medical Center nochmals auf sein Motorrad steigen und erzielt die fünftbeste Zeit.

Die Pole Position sichert sich Maverick Vinales. Der Yamaha-Pilot muss zunächst bereits in der ersten Quali-Session ran, schafft als Zweiter den Aufstieg in Q2 und erzielt dort dann die Bestzeit. Vinales bleibt 0,068 Sekunden vor seinem spanischen Landsmann Alex Rins und 0,080 Sekunden vor Andrea Dovizioso (ITA).

Für eine Sensation sorgt Pol Espargaro, der seine KTM auf Rang sechs und damit in die zweite Startreihe stellt.

In Q1 scheitern mit Jorge Lorenzo und Valentino Rossi prominente Namen. Lorenzo landet bei seinem Comeback nach seiner Hand-Verletzung in Q1 auf Rang 3, das bedeutet Startplatz 13 am Sonntag. Valentino Rossi verpasst als Sechster in Q1 klar den Aufstieg und muss sich mit Startplatz 16 begnügen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Darts: Stunk zwischen Wesley Harms und Gary Anderson

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare