Hülkenberg: Ersatzfahrer bei zwei F1-Teams

Hülkenberg: Ersatzfahrer bei zwei F1-Teams Foto: © GEPA
 

Es ist eine ungewöhnliche Konstellation: Nico Hülkenberg wird in der Saison 2021 bei zwei Teams als Ersatzfahrer engagiert sein.

Das verriet der TV-Experte im Rahmen seiner Tätigkeit bei ServusTV. Er werde als "Ersatzfahrer für Aston Martin und bei ausgewählten Rennen auch für Mercedes" in der Formel 1 dabei sein.

Hülkenberg könnte damit wie im vergangenen Jahr, als er für das Aston-Martin-Vorgänger-Team Racing Point zweimal eingesprungen war, wieder kurzfristig ins Cockpit steigen. Er wird aber auch weiter fürs Fernsehen arbeiten.

Er habe dieses Jahr "also ein bisschen eine Dreierrolle", sagte Hülkenberg, der nach seinem Vertragsende bei Renault nach der Saison 2019 kein Stammcockpit mehr bekommen hatte. Mit der doppelten Ersatzfahrerrolle für den Deutschen wird einmal mehr ersichtlich, wie eng Mercedes und ston Martin verbunden sind.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..