Neuer Stadtkurs in Formel-1-Kalender aufgenommen

Neuer Stadtkurs in Formel-1-Kalender aufgenommen Foto: © getty
 

Der Formel-1-Zirkus wird ab dem kommenden Jahr in Miami Halt machen, das gibt die Formel 1 am Sonntag bekannt. Das Rennen, das auf einer Strecke um das Hard Rock Stadium (Heimstätte der Miami Dolphins aus der NFL) ausgetragen wird, bleibt für mindestens zehn Jahre im Kalender. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Die Strecke wird 5,41 Kilometer lang sein und 19 Kurven beinhalten. Es gibt Potenzial für drei DRS-Zonen mit Maximalgeschwindigkeiten von 320 km/h.

"Wir sind beigeistert, bekanntgeben zu dürfen, dass die Formel 1 ab 2022 in Miami zu Gast ist", wird F1-Präsident Stefano Domenicali zitiert. "Die USA ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für uns. Unsere wachsende Reichweite ist ermutigend, diese wird durch ein aufregendes zweites Rennen unterstützt". Die Formel 1 würde mit dem Team des Hard Rock Stadiums und der FIA zusammenarbeiten, um aufregende Rennen und einen positiven Effekt für die lokale Bevölkerung sicherzustellen, so Domenicali.

Im texanischen Austin findet der Große Preis der Vereinigten Staaten statt. Miami ist der insgesamt elfte US-Standort in der Formel-1-Geschichte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..