Verstappen ärgert Quali: "Immer dieser Sch***!"

Verstappen ärgert Quali:
 

Eigentlich war es angerichtet: In den freien Trainings schien Red Bull Racing das Maß aller Dinge zu sein, alle Trümpfe in der Hand von Max Verstappen.

Doch im Qualifying zum Grand Prix von Aserbaidschan in Baku (So., ab 14:00 Uhr im LIVE-Ticker) blieb dem Niederländer nur der dritte Rang, nachdem das Team auf den letzten schnellen Versuch spekulierte - und ausgerechnet Yuki Tsunoda im Schwester-Auto von AlphaTauri mit seinem Unfall einen Strich durch die Rechnung machte.

Sogar hinter Lewis Hamilton starten zu müssen, der zuvor im Mercedes weit von der nötigen Pace entfernt schien, ist eine unerwartet schlechte Ausgangslage für den Sonntag. Und Verstappen war dementsprechend angefressen.

"Es war einfach ein dummes Qualifying, um ehrlich zu sein. Eigentlich hat alles gut ausgesehen, aber dieser Sch*** passiert die ganze Zeit in Q3. Es ist unglücklich, aber es ist ein Straßenkurs, also können diese Dinge passieren", dachte der 23-Jährige auch noch an Monaco zurück, als der Leclerc-Crash ein vorzeitiges Ende des Qualifyings bescherte und Verstappen ebenfalls seinen letzten Versuch kostete.

Abhaken ist angesagt: "Unser Auto ist stark. Wir schauen am Sonntag auf die Reifen und holen hoffentlich gute Punkte."

Taktik war die falsche Herangehensweise

Helmut Marko war im "ORF" überzeugt, dass Verstappen die Pole geholt hätte. Als einziges Team habe Red Bull noch zwei frische Reifensätze übrig gehabt. Das Taktieren sei aber die falsche Herangehensweise gewesen.

"Taktik kann man in Baku vergessen, man muss vorne raus und schauen, dass man so schnell wie möglich eine schnelle Runde hinkriegt", sagte der Motorsport-Chef der "Bullen".

So schaute nicht einmal die erste Startreihe für das bislang schnellste Team des Wochenendes heraus. Verstappen war aber um den Eindruck bemüht, dass ihn dies kalt ließe.

"Natürlich wäre ich gern weiter vorne gestartet, aber es ist noch alles drin. Wir haben ein gutes Auto und hier geht es auch sehr um die Reifen, das hat bei uns nicht so schlecht ausgesehen - also blicken wir schon gespannt auf das Rennen."

Formel 1 - Termine/Ergebnisse>>>

Formel 1 - WM-Stand>>>

Formel 1 - LIVE-Ticker>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..