Verstappen in "Generalprobe" für Sprint voran

Verstappen in Foto: © getty
 

Im zweiten freien Training zum Grand Prix von Großbritannien in Silverstone stehen bei allen Teams Longruns am Programm. Die Autos unterliegen seit dem Qualifying am Freitagabend den Parc-Fermé-Regeln, dürfen also kaum mehr verändert werden.

Unter diesen Bedingungen fährt Max Verstappen die schnellste Runde. Der Niederländer nimmt sogar auf harten Reifen dem ersten Verfolger Charles Leclerc (Mediums) 0,375 Sekunden ab, mit Carlos Sainz (+0,605 Sekunden auf Soft) folgt der zweite Ferrari gleich dahinter.

Esteban Ocon im Alpine wird Vierter (+0,805), Sergio Perez im zweiten Red Bull Fünfter (+0,898). Der Rest der Top Ten ist nur durch eineinhalb Zehntel getrennt: Lando Norris, Daniel Ricciardo (beide McLaren), Lewis Hamilton, Valtteri Bottas (beide Mercedes) und Pierre Gasly (AlphaTauri).

Um 17:30 Uhr steht das erste Sprint-Rennen der Formel-1-Geschichte an (im LIVE-Ticker). Das Ergebnis der Session über 17 Runden wird für die Startaufstellung des eigentlichen Grand Prix am Sonntag (ab 15:00 Uhr im LIVE-Ticker) herangezogen, die Top-3 bekommen zudem WM-Punkte (3-2-1).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..