George Russell legt in Bahrain nach

Aufmacherbild Foto: © getty
 

George Russell ist der Mann des Freitags beim Grand Prix von Sakhir in Bahrain.

Nach seiner Bestzeit im ersten Training (HIER nachlesen>>>) legt der Ersatzmann für Lewis Hamilton im zweiten freien Training gleich nach. Der Mercedes-Youngster dreht in 54,713 Sekunden erneut die schnellste Runde - und das auf harten Reifen, während der Rest der Top Ten auf Medium unterwegs ist.

Max Verstappen (Red Bull) ist 0,128 Sekunden zurück, Sergio Perez (Racing Point) 0,153 Sekunden. Die ersten Zehn lauten weiters: Esteban Ocon (Renault), Alex Albon (Red Bull), Daniil Kvyat (AlphaTauri), Lance Stroll (Racing Point), Daniel Ricciardo (Renault), Pierre Gasly (AlphaTauri) und Carlos Sainz (McLaren).

Die Verlierer der Session sind Valtteri Bottas und die Ferraris: Der Finne schafft es mit 0,608 Sek. Rückstand auf Russell nur auf Rang elf, bei der Scuderia schlagen technische Schwierigkeiten zu. Sebastian Vettel landet schließlich nur auf Rang 16 (+1,117 Sekunden), Charles Leclerc bleibt ohne gezeitete Runde.

Das Qualifying steigt am Samstag um 18:00 Uhr europäischer Zeit.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Vettel will Mentor für F1-Neuling Mick Schumacher sein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare