Frühes Desaster für Vettel in Japan

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Desaster für Sebastian Vettel beim Grand Prix von Japan!

Der Ferrari-Pilot hat schon am Beginn des Rennens große Probleme und fällt zurück. "Ich verliere Power!", funkt der Deutsche in die Box. In der fünften Runde dann der Funkspruch an Vettel: "Box, Sebastian, wir müssen das Auto abstellen."

Als Grund für den Ausfall nennt Ferrari eine defekte Zündkerze. "In der Formationsrunde hatten wir schon keine Leistung. Normalerweise haben wir immer alles im Griff. Motor und Zündkerze waren eingefahren", sagt eine ratloser Vettel.

Damit setzt sich die Pannenserie des viermaligen Formel-1-Weltmeisters auf der Asientour fort. In Singapur schied Vettel nach einem Crash schon in der ersten Runde aus, in Malaysia rettete er nach Motorenproblemen im Rennen immerhin Platz vier. 

Die Entscheidung in der Fahrer-WM ist damit wohl gefallen. Bei noch vier ausstehenden Rennen liegt der Brite bereits 59 Punkte vorne. 


Textquelle: © LAOLA1.at

NHL. Sieg für Vanek zum Auftakt, Pleite für Grabner

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare