Formel E: Mercedes beim Debüt am Podest

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sam Bird hat am Freitag in Saudi-Arabien das erste Formel-E-Rennen der neuen Saison gewonnen.

Der 32-jährige Brite vom Team Virgin triumphiert in Riad mit 1,319 Sekunden Vorsprung vor dem Deutschen Andre Lotterer im Porsche sowie dem belgischen Mercedes-Piloten Stoffel Vandoorne, der beim Formel-E-Debüt der "Silberpfeile" vor den Augen von Motorsportchef Toto Wolff gleich aufs Podest fährt. Der Niederländer Nyck de Vries holt als Sechster im zweiten Mercedes ebenfalls auf Anhieb Punkte.

Auch für Porsche ist es das Debüt in der Rennserie der Formelwagen mit Elektromotor. Der deutsch-österreichische Doppelstaatsbürger Maximilian Günther kommt im Andretti-BMW über Rang 18 nicht hinaus. Der zweite Lauf findet am Samstag erneut in Saudi-Arabien statt.

Textquelle: © APA

SK Rapid: Philipp Schobesberger erneut schwer verletzt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare