ÖFB kennt Auslosungs-Topf für die WM-Quali

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreich wird bei der Auslosung zur WM-Qualifikation am 7. Dezember in Zürich aus Topf 2 gezogen.

Das ÖFB-Team macht in der neuesten Weltrangliste zwei Plätze gut und ist auf Rang 23 zu finden, damit schiebt sich die Foda-Truppe in europäischer Hinsicht an der Ukraine vorbei, die damit ebenso kein Quali-Gegner werden kann wie Schweiz, Wales, Polen, Schweden, Serbien, die Türkei, die Slowakei und Rumänien.

Als Gruppenkopf wird Österreich eines der Teams aus der Auswahl Belgien, Frankreich, England, Portugal, Spanien, Italien, Kroatien, Dänemark, Deutschland und Niederlande erwarten.

Die unangenehmsten Kontrahenten aus Topf drei scheinen Russland, Tschechien, Norwegen und Island. Aus Topf vier drohen Bosnien-Herzegowina, Slowenien oder Montenegro. Möglich sind Fünfer- und Sechsergruppen, gespielt wird im März, September, Oktober und November 2021.

Die zehn Gruppensieger lösen auf direktem Weg ihr Ticket für die WM 2022 in Katar (21. November bis 18. Dezember 2022).

Die zehn Gruppenzweiten bestreiten im März 2022 mit den beiden besten in der WM-Quali nicht auf einem der ersten beiden Plätze gelandeten Gruppensiegern der Nations League Playoffs um drei weitere WM-Tickets. Österreich hätte für diese Entscheidungsspiele (jeweils Halbfinale und Finale) als Sechster im Ranking der Nations-League-Gruppensieger eine Hintertür offen.

Die Top drei der Weltrangliste sind indes unverändert: Belgien vor Frankreich und Brasilien.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Champions League: Chaos um Midtjylland-Liverpool perfekt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare