Messi trifft bei Argentinien-Sieg gegen Venezuela

Messi trifft bei Argentinien-Sieg gegen Venezuela Foto: © getty
 

In der Nacht auf Samstag erzielt Lionel Messi beim 3:0-Sieg von Argentinien über Venezuela in der WM-Qualifikation sein 81. Länderspiel-Tor.

Nach fantastischem Zusammenspiel mit Klubkollege Angel di Maria zieht der 34-Jährige mit seinem Treffer aus kurzer Distanz in der 82. Minute den Schlussstrich unter die Partie. Für den siebenfachen Weltfußballer ist dies das erste Tor seit seinem Treffer beim 5:1-Sieg von Paris Saint-Germain über Lille in der Ligue 1 am 6. Februar 2022.

Zuvor netzen Nicolas Gonzalez (34.) und Angel Di Maria (79.) nach Vorlagen von Rodrigo de Paul für die "Albiceleste".

Für die WM-Qualifikation hat dieses Spiel keine große Bedeutung: Die bereits qualifizierten Argentinier bleiben nun vier Punkte hinter Spitzenreiter Brasilien Zweiter. Venezuela ist mit zehn Punkten weiterhin abgeschlagen Letzter. Die "Vinotinto" hatten schon vor dem Duell mit dem zweifachen Weltmeister keine Chance mehr auf die WM-Endrunde.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..