Arrogant? Haaland verweigert Trikottausch

Arrogant? Haaland verweigert Trikottausch
 

Ist Norwegens Stürmer-Star Erling Haaland der Hype um seine Person zu Kopf gestiegen?

Der 21-Jährige soll nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar im März einen Trikottausch verweigert haben. Reece Styche erzählt in einem Interview mit dem britischen Boulevard-Blatt "Sun", dass Gibraltar-Kapitän Roy Chipolina seinen norwegischen Gegenspieler nach dessen Trikot gefragt habe. "Nachdem beide ihre TV-Interviews gegeben hatten, fragte Roy: 'Mein kleiner Junge ist ein riesiger Fan von dir, würdest du dein Trikot mit mir tauschen?' Haaland hat ihn lediglich angeschaut, gelacht und ist davongegangen", erzählt Styche.

Haaland hatte beim 3:0-Erfolg der Norweger nicht getroffen und wurde nach einer Stunde ausgewechselt, weshalb er laut Styche "wohl nicht in Stimmung" gewesen sei und vermutet, dass Haaland der mediale Hype "zu Kopf gestiegen" sei."Er kann sich viele Sachen kaufen, aber Klasse zählt nicht dazu."

Vor zehn Tagen trafen die beiden Teams in Oslo erneut aufeinander. Styche, der in der englischen 7. Liga für Hednesford Town stürmt, erzielte bei der 1:5-Niederlage Gibraltars das Ehrentor. Haalands Trikot wollte nach dem Spiel trotz dessen Triple Packs niemand mehr. "Haaland hat die Chance gehabt, einem kleinen Jungen ein Geschenk zu machen, und vergab sie. Daher wollte jetzt niemand sein Shirt in Oslo."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..