Ex-Ried-Coach Lassaad Chabbi in Marokko ein Promi

Ex-Ried-Coach Lassaad Chabbi in Marokko ein Promi Foto: © GEPA
 

Vor zwei Wochen durfte Lassaad Chabbi den wohl größten Erfolg seiner Trainerkarriere bejubeln.

Der in Tunesien geborene Österreicher trainiert sein April 2021 Raja Casablanca und konnte mit den Marokkanern Anfang Juli den CAF Confederation Cup, das afrikanische Äquivalent zur Europa League, gewinnen.

Daraufhin bekam der 59-jährige ehemalige Ried-Coach sogar einen Anruf vom marokkanischen König Mohammed Ben Al-Hassan, das verrät Chabbi in einem lesenswerten Interview mit "transfermarkt.de".

Überhaupt sei Marokko extrem fußballverrückt, sagt Chabbi. Das stellt er anhand einer Anekdote dar:

"Die Menschen vor Ort leben und lieben ihren Verein, für sie ist der Verein ihre Familie. Ob beim Arzt, am Strand oder auf dem Markt: Die Menschen reden wirklich die gesamte Woche nur über Fußball. Wenn die marokkanische Liga ruht, dann wird halt darüber gesprochen, wie Real Madrid oder Manchester City gespielt hat. Als Trainer von Raja fühle ich mich zum ersten Mal im Leben so, als hätte ich einen Promistatus. Durch die Straßen zu gehen, ohne nach Fotos gefragt zu werden oder Autogramme zu geben, ist unmöglich."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..