Ballon d'Or: Pedri bester U21-Spieler

Ballon d'Or: Pedri bester U21-Spieler Foto: © getty
 

Die erste Auszeichnung im Rahmen des Ballon d'Or 2021 geht an die spanische Zukunftshoffnung Pedri.

Der 19-Jährige erhält die Kopa-Trophäe, die Auszeichnung für den besten Akteur unter 21 Jahren. Der Barcelona-Youngster bedankt sich auf der Bühne nicht nur bei seinen Eltern, sondern auch beim im Publikum sitzenden Lionel Messi, mit dem Pedri vergangene Saison noch bei den "Blaugrana" zusammanspielte.

Die Trophäe wird dem Spanier von Fabio Cannavaro, dem Ballon-d'Or-Gewinner von 2006, überreicht. Pedri ist der einzige U21-Spieler, der ebenfalls für den Ballon d'Or nominiert ist - in der schon am Montagnachmittag veröffentlichten Rangliste wurde er 24.

Für die Kopa-Auszeichnung waren neben Pedri, der vor wenigen Wochen bereits als "Golden Boy" geehrt wurde, beispielsweise Bayern-Youngster Jamal Musiala, BVB-Juwel Jude Bellingham oder Florian Wirtz von Bayer 04 Leverkusen nominiert.

Putellas holt Ballon d'Or feminin

Als Weltfußballerin wird ebenfalls eine Spanierin ausgezeichnet. Die Kapitänin des FC Barcelona, Alexia Putellas, erhält den Ballon d'Or feminin. Sie ist nach Ada Hegerberg (2018) und Megan Rapinoe (2019) erst die dritte Frau, der diese Ehre zuteil wird. Der Ballon d'Or wird erst seit 2018 an Frauen verliehen. 2020 war die Wahl wie bei den Herren aufgrund der Corona-Pandemie entfallen.

Im August 2021 wurde sie von der UEFA zu Europas Fußballerin des Jahres gewählt und erhält nun die zweite individuelle Auszeichnung. Mit ihrem Klub Barcelona holte Putellas in der vergangenen Saison die spanische Meisterschaft, den Pokal und die Frauen Champions League.

Yashin-Trophäe für Donnarumma

Die Auszeichnung für den besten Torhüter erhält Italiens EURO-Held Gianluigui Donnarumma. Mit seinen zwei gehaltenen Elfmetern im Finale gegen England sicherte er den "Azzurri" den umjubelten Europameistertitel.

Mit Milan beendete er die vergangene Saison auf Rang zwei, ehe er im Sommer zu Paris Saint-Germain wechselte.

Die Yashin-Trophäe erhält der Italiener gegen namhafte Konkurrenz. Neben ihm waren beispielsweise Manuel Neuer, Jan Oblak oder Edouard Mendy nominiert.

Als bestes Team des Jahres wird wenig überraschend der FC Chelsea, Champions League Sieger 2021, ausgezeichnet.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..