Vienna: So steht es um Ronivaldo und Schobesberger

Vienna: So steht es um Ronivaldo und Schobesberger Foto: © GEPA
 

Seit vergangenen Freitag steht fest, dass der First Vienna FC ins Profi-Geschäft zurückkehrt.

Mit einem 0:0 in Bruck an der Leitha wurde der Meistertitel in der Regionalliga Ost und der damit verbundene Aufstieg in die 2. Liga fixiert. Zum Saisonabschluss kommt es am Freitag auf der Hohen Warte somit zum vorerst letzten "Derby of Love" gegen den Wiener Sport-Club (Anpfiff ist um 19:10 Uhr).

Die Kaderplanungen für die nächste Spielzeit laufen jedoch schon an, unter anderem wurden Wacker-Stürmer Ronivaldo sowie Rapids Philipp Schobesberger mit dem Traditionsverein in Verbindung gebracht.

"Überhaupt kein Thema!"

Im Interview mit "MeinBezirk.at" gibt Trainer Alexander Zellhofer den Gerüchten aber ein klares Dementi. Zu Ronivaldo meint der Sohn von Georg Zellhofer: "Er ist überhaupt kein Thema. Wir haben uns mit dem Spieler vor ungefähr einem halben Jahr beschäftigt."

Ähnliches sagt Zellhofer über Schobesberger: "Ich kenne 'Schobi' sehr gut. Wir haben viele Jahre im Nachwuchs miteinander gespielt und uns verbindend eine sehr gute Freundschaft. Aber auch er ist kein Thema. Er hat sicher noch andere Ziele und will es noch mal wissen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..