Neuer Eigentümer für Karabakh

Aufmacherbild Foto:
 

Karabakh Wien ist Geschichte! Wie der "Kurier" berichtet, hat der Geldgeber aus Aserbaidschan die Lust am Verein aus der Regionalliga Ost verloren. Neuer Eigentümer des Klubs ist Mustafa Elnimr.

Der Ägypter, der ein Vermögen mit Immobilien gemacht hat, ist bereits Geldgeber des ambitionierten Klubs Mauerwerk Sport Admira, der in der Wiener Liga spielt. Karabakh soll künftig unter dem Namen FC Mauerwerk als eigenständiger Verein geführt werden und weiterhin in der Ostliga spielen. Demnach gibt es zwei "Mauerwerks", die am Papier nichts miteinander zu tun haben.

"Klares Ziel ist der Gewinn der Regionalliga Ost in der kommenden Saison und der Aufstieg", wird Elnimr zitiert.


Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga spielt mit Ball "Telstar Mechta" von Adidas

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare