Ilzer nach Sturm-Aufstieg: "Extrem harter Fight"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm Graz freut sich über den Einzug ins Cup-Achtelfinale dank eines 2:1-Auswärtssiegs beim VfB Hohenems.

Am Ende wurde es durch einen späten Anschlusstreffer der Vorarlberger noch einmal eng, weshalb Sturm-Coach Christian Ilzer erleichtert feststellt:

"Es war ein extrem harter Fight auf einem sehr schwierigen Spielfeld. Am Ende sind wir richtig froh, dass wir gewonnen haben. Hohenems hat ein tolles Spiel gezeigt. Wir haben es verabsäumt, das dritte Tor nachzulegen. Mit dem Gegentor in der Schlussphase hat es noch einmal gebrannt, aber am heutigen Tag ist das Wichtigste, dass wir eine Runde weiter sind."

Ähnlich sieht es Routinier Jakob Jantscher, der die Steirer in der 40. Minute mit einem Elfmeter in Führung gebracht hat:

"Es war ein schwieriges Spiel, weil es uns Hohenems nicht leicht gemacht hat. Die Tore haben uns gut getan und wir haben es in der zweiten Halbzeit kontrolliert runtergespielt. Mit dem Tor aus der Standardsituation in der Schlussphase gab es noch etwas Troubles, aber wir sind trotzdem verdient weitergekommen."

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Legionär Christian Gebauer: Startelf-Debüt gegen FC Bayern

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare