Rapid mit Schützenfest in zweite Cup-Runde

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

SK Rapid Wien startet erfolgreich in die neue Spielzeit und gewinnt die 1. Runde des ÖFB-Cups beim SV Allerheiligen mit 9:1.

Den Hütteldorfern gelingt ein Start nach Maß - Thomas Murg bringt die Gäste nach gerade Mal drei Minuten mit einem Distanzschuss in Front. Die goldrichtig stehenden Maximilian Hofmann (28.) und Christopher Dibon (37.) legen noch zwei weitere Treffer für die in der ersten Halbzeit sehr dominant agierenden Wiener nach.

Auch die zweite Spielhälfte geht genau in dieser Tonart weiter - weitere Tore von Neuzugang Taxiarchis Fountas (54.), Christoph Knasmüllner (63.), Stefan Schwab (67.) und Thomas Murg (73.), der als einziger Spieler einen zweiten Treffer markieren kann, treiben das Ergebnis weiter in die Höhe.

In der Schlussphase gelingt dem Regionalligisten dann doch noch der Ehrentreffer - Daniel Bernsteiner kann Rapid-Torhüter Richard Strebinger mit einer kleinen Portion Glück überwinden (79.). Mateo Barac (88.) und Kelvin Arase (92.) machen im Konter den Endstand perfekt.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB Cup: Grazer AK kämpft Neusiedl in der ersten Runde nieder

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare