Sturm-Torgala in erster Cup-Runde

Sturm-Torgala in erster Cup-Runde Foto: © GEPA
 

Sturm Graz steht dank einer echten Machtdemonstration gegen Regionalligist Stadl-Paura in der zweiten Runde des ÖFB-Cups. Die Grazer gewinnen auswärts mit 9:0.

Otar Kiteishvili eröffnet den Torreigen in der 18. Minute. Danach allerdings die Ernüchterung beim Torschützen, der nach einer halben Stunde verletzt ausgewechselt werden muss.

Sturm spielt auch ohne den Georgier munter weiter. In den letzten elf Minuten vor der Pause gelingen den Grazern unglaubliche sechs Tore. Andreas Kuen (34., 45.) und der für Kiteishvili eingewechselte Manprit Sarkaria (37., 44.) erzielen je zwei Tore. Die restlichen beiden Treffer gehen aufs Konto von Kelvin Yeboah (38.) und Jakob Jantscher (41.).

Der Bundesligist ist auch in der zweiten Halbzeit deutlich überlegen, gleich nach Wiederbeginn lässt Sarkaria seinen dritten Treffer nach einer Ecke folgen (50.). Daraufhin gehen es die Grazer etwas gemächlicher an, der eingewechselte Christoph Lang staubt in der Schlussphase zum Endstand ab (86.).

ÖFB-Cup Spielplan/Ergebniss >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..