Dornbirn scheitert im ÖFB-Cup an St. Johann

Dornbirn scheitert im ÖFB-Cup an St. Johann Foto: © GEPA
 

Der FC Dornbirn muss schon in der ersten Runde des ÖFB-Cups die Segel streichen.

Das aufgrund von starken Regenfällen und einer ungünstigen Wetterprognose abgesagte Spiel wurde am Dienstag nachgetragen. Am Ende muss sich der 2. Liga-Klub auswärts dem TSV St. Johann mit 0:1 geschlagen geben.

Das Team von Eric Orie hat früh die Führung auf dem Fuß, doch Lukas Katnig knallt einen Elfmeter nach einem Foul im Strafraum an die Latte. Besser machen es die St. Johanner: Nach einem Foul im Strafraum tritt Sandro Djuric an und verwandelt sicher zum 1:0 für die Hausherren (65.).

Dornbirn drängt zwar in der Schlussphase noch auf den Ausgleich, doch die Vorarlberger holen den Rückstand nicht mehr auf. Die nächste Cup-Sensation ist dadurch perfekt.

Der ASV Siegendorf feiert einen 5:0 (3:0)-Kantersieg gegen den SV Sankt Jakob im Rosental. Drga (30.), Stanic (43., 45.), Ivanovic (59.) und Secco (89.) treffen für das Team aus der Burgenland-Liga. Der Gegner aus der Kärntner Liga spielt nach Rot für Warmuth in der 39. Minute lange Zeit in Unterzahl.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..