Barcelona schockt Atletico spät

Aufmacherbild Foto:
 

Der FC Barcelona sorgt für eine Vorentscheidung im Titelkampf! In der 31. Runde von La Liga gewinnen die Katalanen gegen Verfolger Atletico Madrid mit 2:0.

Barcelona startet gut in die Partie, Jordi Alba und Coutinho vergeben in der ersten halben Stunde Topchancen. Atletico kann am Anfang zwar noch gut mithalten, doch in der 28. Minute brennen bei Diego Costa wieder einmal die Nerven durch und er sieht wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte.

Anschließend dominiert Barca, doch es dauert bis zur 85. Minute, bis der erlösende Treffer fällt: Luis Suarez zirkelt einen Ball außerhalb des Strafraums genau ins lange Eck. Nur 120 Sekunden später macht Lionel Messi per Alleingang den Deckel drauf.

Barcelona hat damit sieben Runden vor Schluss elf Punkte Vorsprung auf die "Rojiblanco".

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare